Kommunalwahlen 2008

Neumarkt  
CSU

Ferdinand Ernst

Kindergeschrei ist kein Lärm,
sondern Zukunftsmusik!


Liebe Neumarkterinnen,
liebe Neumarkter,

unser Neumarkt steht hervorragend da und wird für seine Entwicklung und seine Finanzkraft überall beneidet.
Mit einem klaren Bekenntnis zu einer familienfreundlichen Stadt setzen wir einen Schwerpunkt für die Zukunft.
Durch eine große Bürgerbefragung sind wir mit Ihnen intensiv in den Dialog getreten. In "neumarktonline" lesen Sie, was den Neumarktern wichtig ist.
Anhand der realisierten Projekte können Sie erkennen, dass wir die Kraft haben, auch in Zukunft Visionen umzusetzen.

Die CSU-Mehrheit ist gut für Bayern,
die CSU-Mehrheit ist gut für den Landkreis Neumarkt und
die CSU-Mehrheit ist gut für unsere Stadt Neumarkt!

Sie können auch in Zukunft darauf zählen, dass wir Neumarkt dynamisch weiterentwickeln!

Ihre Meinung ist wichtig!

Im Dezember 2007 starteten wir als CSU eine Umfrageaktion an alle Bürgerinnen und Bürger Neumarkts.
Sie wurden entweder direkt befragt oder konnten den an alle Haushalte verteilten Fragebogen abgeben.
3982 Fragebögen kamen ausgefüllt zurück. Sie haben dabei sehr vielfältige Themen angesprochen.
Allerdings konnten wir auch sehr schnell Schwerpunkte feststellen. Dazu zählte eindeutig das Thema Familie.
Die Stadt Neumarkt familienfreundlich auf allen Gebieten weiterzuentwickeln ist für uns eine der wichtigsten Aufgaben der Zukunft, angefangen von der Kinderbetreuung bis hin zu günstigen Bauplätzen.

Das haben Sie uns gesagt :

Familienfreundlichkeit...
...war das Thema, das Sie am meisten beschäftigte und unsere Zukunft wesentlich bestimmen wird. Kinder- und Familienfreundlichkeit hat viele Aspekte. Ein Schwerpunkt unserer politischen Arbeit ist, ausreichende und bezahlbare Kinderbetreuungsplätze für Neumarkt zu schaffen.

Familien sind die Zukunft unserer Stadt

wir haben viel erreicht:

Das Storchennest e.V. bietet im Bürgerhaus eine flexible und kostengünstige Kinderbetreuung an.
Darüber hinaus verfügt das Bürgerhaus über ein gut funktionierendes Netzwerk mit vielfältiger Unterstützung und Information für Familien: Familienführer NEU!, Hausaufgabenbetreuung durch die Initiativgruppe, Coaching für Jugendliche, unbürokratische Hilfeleistungen...
Durch die Auszeichnung des Bürgerhauses als Mehrgenerationenhaus werden die Angebote für Familien noch weiter ausgebaut.
Neubau des "Haus der Jugend, Bildung und Kultur".
Das Familienforum im Rahmen des Lokalen Bündnisses für Familien vertritt die Interessen der Familien aktiv und schafft eine Lobby für Familien in Gesellschaft und Wirtschaft.
In der Kinderkrippe "Villa Kunterbunt" in Woffenbach werden derzeit 24 Kinder unter 3 Jahren betreut.

In 16 Kindergärten werden derzeit 967 Kinder betreut. Da die Zahl der Dreijährigen abnimmt, werden immer mehr noch jüngere Kinder die Kindergärten besuchen.
Die beiden Kinderhorte werden von 104 Kindern von 6 bis 12 Jahren besucht.
Indoorspielplatz "Wölpi-Land"

Konkrete Ziele und Aufgaben für uns:

  1. Zum neuen Schuljahr eine weitere Gruppe im Kinderhort "Ludwig-Heigl".
  2. Für das nächste Jahr wollen wir einen zusätzlichen Kinderhort an der Bräugassenschule schaffen.
  3. Familienpass zum Besuch städtischer Einrichtungen
  4. Flexibilisierung der Mittagsbetreuung
  5. Ausbau der Wohneigentumsförderung

Kinder und Jugendliche - eine Investition in die Zukunft, die sich lohnt!

Sie sehen, wir haben viel umgesetzt und wir haben konkrete Ziele, die wir umsetzen werden.

Helfen Sie uns dabei mit Ihrer Unterstützung bei den Kommunalwahlen!

Ihr
Ferdinand Ernst


P.S.: lesen Sie in Kürze unser Programm zu den Themen

Ganzjahresbad...
... bezahlbar und attraktiv für die ganze Familie, das sind Ihre Wünsche. Außerdem muss dringend die Parkplatzsituation gelöst werden. Für uns eine Herausforderung, dies alles konkret umzusetzen. Stadt und Landkreis müssen hier gemeinsam diesen Kraftakt angehen. Wir leisten unseren Beitrag dazu.

Verkehr - ÖPNV und S-Bahn...
...liegt Ihnen sehr am Herzen: Angefangen von einer besseren Taktung der Stadtbusse bis hin zu einer Ausweitung am Wochenende lauteten Ihre Vorschläge. In Zukunft wird dem ÖPNV eine noch größere Bedeutung zukommen. Wie eine Optimierung erfolgen kann, ist unsere Aufgabe.

Attraktive Einkaufsstadt...
...so soll Neumarkt weiterentwickelt werden. Eine lebendige Innenstadt mit attraktiven Geschäften ist Ziel unseres politischen Handelns. Damit die Innenstadt gestärkt wird, sehen wir das Einkaufszentrum am Unteren Tor als Bereicherung.

Klimaschutz...
...beschäftigt nicht nur die Regierungen in Berlin und Bali, sondern auch Sie hier in Neumarkt. Lokalen Klimaschutz stufen Sie als enorm wichtig ein. Deshalb werden wir in naher Zukunft entscheidende Weichen stellen, damit Neumarkt in Sachen Klimaschutz ganz vorne mit dabei ist.

Senioren...
...bleiben im Blickpunkt unserer Politik. Der demografische Wandel wird auch an Neumarkt nicht spurlos vorüber gehen. Damit das Leben auch im Alter eine hohe Lebensqualität hat, setzen wir uns intensiv mit diesem Thema auseinander.
Zur Übersicht

Die Beiträge werden von neumarktonline nicht redaktionell bearbeitet. Die Verantwortung für den Inhalt liegt allein bei den jeweiligen Kandidaten
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang