Illegal Gefahrgut transportiert

NEUMARKT. Die Polizei stoppte auf der Autobahn einen Gefahrgut-Transporter, dessen Fahrer nur einen total gefälschten Gefahrgutführerschein hatte.

Beamte der Autobahnpolizeistation Parsberg hielten am Montag gegen 16.30 Uhr auf der Autobahn A3 an einem Parkplatz zwischen den Anschlussstellen Velburg und Parsberg einen Sattelzug mit türkischer Zulassung und Gefahrgutkennzeichnung zur Kontrolle an. Die transportierte Ladung bestand aus etwa acht Tonnen leicht brennbarem Gefahrgut.


Der 54jährigen Berufskraftfahrer aus der Türkei händigte während der Kontrolle unter anderem auch die dafür erforderliche ADR-Bescheinigung aus. Diese Bescheinigung, auch Gefahrgutführerschein genannt, ist die Erlaubnis um gefährliche Güter auf der Straße befördern zu dürfen.

Bei der Überprüfung des Dokuments stellten die Beamten fest, dass es sich dabei um eine Totalfälschung handelte und der Fahrer damit nicht im Besitz der erforderlichen Erlaubnis war.

Der Lastwagenfahrer musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1000 Euro zur Sicherung des Strafverfahrens wegen Urkundenfälschung hinterlegen, die gefälschte Bescheinigung wurde sichergestellt. Der Sattelzug wurde bis zum Eintreffen eines Fahrers mit gültiger ADR-Bescheinigung abgestellt.
22.09.20
Neumarkt: Illegal Gefahrgut transportiert
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang