„Schnappi“ in Pruppach


Auf den ersten Blick durchaus gefährlich wirkend: das Krokodil in den „Pruppacher Everglades“
Foto: Brand, Polizei Neumarkt
NEUMARKT. Ein „Krokodil“ in einem Weiher bei Pruppach sorgte am Montag-Nachmittag für Aufregung - doch es erwies sich als ungefährlich.

Die erste bei der Polizei eintreffende Meldung klang durchaus bedrohlich: Passanten hatten am Montagnachmittag am Ufer eines Weihers im Pyrbaumer Ortsteil Pruppach ein zwischen Schilfgras lauerndes Krokodil entdeckt.


Obwohl sie den aktuellen Appetitzustand des gefährlichen Reptils nicht einzuschätzen vermochten, näherten sich die Polizisten dem Tier - und konnten es schließlich sogar aus seinem Versteck zerren.

Der Grund für den „Todesmut“ der Beamten: sie hatten inzwischen bemerkt, daß es sich lediglich um eine täuschend echt aussehende Plastikvariante der Amphibienart handelt. Offenbar hatte ein Spaßvogel das Plastik-Krokodil dort abgelegt.

Die Attrappe wurde von der Polizei sachgerecht entsorgt, heißt es im Polizeibericht. Die „Pruppacher Everglades“ seien wieder gefahrlos begehbar.
29.12.20
Neumarkt: „Schnappi“ in Pruppach
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang