Pflegen gelernt


Die Fachoberschüler legten den theoretischen Teil der Pflegehelfer-Lehrgänge ab
Foto: Maier
NEUMARKT. Schüler der Neumarkter Maximilian-Kolbe-Fachoberschule legten die theoretische Prüfung bei Pflegehelfer-Lehrgängen ab.

Unter der Lehrgangsleitung von Hannelore Reindl und Christa Setzer wurde im Rot-Kreuz-Haus der theoretische Unterricht coronakonform von den Schülern der Ausbildungsrichtung Sozialwesen abgeschlossen


Roswitha Meier, die seit diesem Jahr für die Organisation zuständig ist und als Bindeglied zwischen Schule und den Ausbilderinnen wirkt, gratulierte zusammen mit den Vertretern der Schulleitung und der Leiterin der Sozialen Dienste, Rosemarie Schmidt.

Die insgesamt 46 Teilnehmer sollten nun gut vorbereitet für mindestens zwei bis acht Wochen in ein Stationspraktikum in einem der Krankenhäuser oder Altenheime in Altdorf, Berching, Neumarkt, Parsberg, Rummelsberg oder Schwarzenbruck gehen.

Diese Ausbildung soll Kenntnisse, die in Familie und Beruf oft gebraucht werden können, und soziale Kompetenzen, wie Einfühlungsvermögen, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit und die Bereitschaft auch schwierigere Situationen durchzustehen vermitteln.
13.10.21
Neumarkt: Pflegen gelernt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang