Streuobst wird gesammelt


In Mühlhausen werden wieder Äpfel gesammelt
Foto: Archiv/Ralf Bundesmann
NEUMARKT. Bei einer Streuobstsammlung am Samstag in Mühlhausen können wieder Äpfel aus ungespritzten Obstgärten und Streuobstbeständen angeliefert werden.

Daraus soll Juradistl-Apfelsaft und Juradistl-Apfelschorle im Rahmen des Juradistl-Streuobstprojekts der Landschaftspflegeverbände Neumarkt, Regensburg, Amberg-Sulzbach und Schwandorf entstehen.


Die Äpfel können am Samstag von 10 bis 12 Uhr auf dem Raiffeisen-Gelände abgegeben werden. Die Äpfel müssen frisch und dürfen nicht angefault sein. Zudem sollte das Obst in geeigneten Behältern zur Sammelstelle gebracht werden.

Der Bar-Ankaufspreis für 100 Kilo Äpfel beträgt 11 Euro. Man kann sich den Wert auch in Gutscheinen für Apfelschorle oder andere Fruchtsäfte vergüten lassen. Großanlieferer über zehn Zentner pro Lieferung sollen sich vorher beim Landschaftspflegeverband Neumarkt unter Telefon 09181/4701311 anmelden.
18.10.22
Neumarkt: Streuobst wird gesammelt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang