1,55 Millionen für Straße

NEUMARKT. Der Landkreis erhält für den zweiten Abschnitt des Ausbaus der Kreisstraße NM 25 zwischen Anzenhofen und Pelchenhofen 1,55 Millionen Euro.

Das teilte Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter mit.

Die Kreisstraße wird auf 3,3 Kilometern Länge ausgebaut. Die Fahrbahn weist Risse und Spurrinnen auf und ist den Beanspruchungen durch den Verkehr nicht mehr gewachsen, hieß es.

Der erste Abschnitt von Anzenhofen bis zur Unterführung der A3 wurde bereits 2017 ausgebaut und ebenfalls vom Freistaat gefördert. Im zweiten Ausbauabschnitt wird die Fahrbahn von 5,50 Meter auf 6,50 Meter verbreitert. Die Bauarbeiten werden im Frühjahr 2023 beginnen.


Die Gesamtkosten sollen rund drei Millionen Euro betragen. Der Freistaat übernimmt davon nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz 1,55 Millionen Euro der zuwendungsfähigen Kosten.

Insgesamt erhalten Landkreise, Städte und Gemeinden in Bayern vom Freistaat jährlich rund 250 Millionen Euro an Steuergeldern für Projekte zur Verbesserung ihrer Straßennetze.
17.12.22
Neumarkt: 1,55 Millionen für Straße
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang