Höhenretter trainierten


Die Feuerwehrleute übten das Retten aus großen Höhen und Tiefen
Fotos: Raithel
NEUMARKT. Feuerwehrleute übten das Retten von verunglückten Menschen zum Beispiel von einem Hochregal, aus einem Schacht oder einem Silo.

Zehn Teilnehmer aus Parsberg, Berg, Velburg und Loderbach nahmen an der Ausbildung „Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen" teil und übten dabei auch im unzugänglichen Gelände rund um die Burgruine Velburg.

Begonnen wurde der erst zweite Lehrgang in diesem Format mit einer theoretischen Schulung, die die gesetzlichen Grundlagen im Einsatzgeschehen, den Umgang mit dem Gerätesatz "Auf- und Abseilgerät" und die Abgrenzung zur Absturzsicherung behandelte. Anschließend übten und lernten die Teilnehmer in zwölf praktischen Übungen verschiedene Rettungsmethoden und -techniken, um verunglückte Menschen aus Höhen oder Tiefen zu retten. Die Übungsszenarien umfassten unter anderem das Retten aus einem erhöhten Standort oder aus einem tiefer liegenden Schacht. Zudem wurde die Rettung von verunglückten Menschen aus einem unwegsamen Gelände mit Steilhang trainiert.


Besonders wurde dabei die einheitsübergreifende Zusammenarbeit geübt, die im Alarmfall eine maximale Einsatzsicherheit für Feuerwehrleute und Patienten gewährleisten soll. Der besondere Fokus der Ausbildung liegt in der Teamarbeit, der Lageerkundung und -einschätzung und der sicheren Anwendung der Gerätesätze Absturzsicherung und Auf- und Abseilen, hieß es. Als Übungsobjekt diente unter anderem die Burgruine Velburg. Am Abschlusstag verlangte eine Rettungsübung im unwegsamen Gelände im Umfeld der Burgruine den Teilnehmern alles ab, zur Mittagszeit herrschten bereits 30 Grad im Schatten und steigerten sich am Nachmittag bis auf 36 Grad.

Unter dem aufmerksamen Blicken der sechs Landkreisausbilder arbeiteten die Teilnehmer selbständig ihre unterschiedlichen Einsatzaufträge ab. Die abschließende mündliche und praktische Prüfung absolvierten alle Teilnehmer mit Bravour, so dass die Ausbilder stolz allen Teilnehmern ihre Urkunden überreichen konnten. Auch Bürgermeister Christian Schmid, Kreisbrandinspektor Joachim Klein und Kreisbrandmeister Klaus Eichensser gratulierten den Teilnehmern und dankten für deren ehrenamtliches Engagement.


Zehn Ehrenamtliche nahmen an der Ausbildung teil
20.07.23
Neumarkt: Höhenretter trainierten
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang