Kreisjugendring gelobt

NEUMARKT. „Anerkennung und Respekt“ - das Engagement des Neumarkter Kreisjugendringes wurde bei der Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion gewürdigt.

KJR-Geschäftsführer Markus Ott war zusammen mit der Vorsitzenden Steffi Meier eingeladen. Der stellvertretende Landrat und Fraktionssprecher Dirk Lippmann lobte die Arbeit des KJR für den Landkreis und die Jugendlichen. Laut dem scheidenden Bayerischen Kreisjugendpräsident Matthias Fack sei der Neumarkter KJR ein „Leuchtturm der Jugendarbeit in Bayern“.


Ein zweiter Schwerpunkt auf der Agenda der SPD-Kreistagsfraktion war das Thema Mobilität im Landkreis. Gemeinderat Anton Preißl berichtete von einem kürzlich gefassten Gemeinderatsbeschluss in Lauterhofen. Darin spricht sich der Lauterhofener Gemeinderat mit großer Mehrheit für eine Wiedereinführung einer bis 2016 bereits vorhandenen Linienbusanbindung der Orte Traunfeld und Dippersricht an die S-Bahn-Station der Stadt Altdorf aus.

Derzeit ende die VGN–Buslinie 550 des Nachbarlandkreises Nürnberger Land im nur 2,5 Kilometer entfernten Wappeltshofen. Man strebe eine Verbesserung des ÖPNV in diesem Bereich an, in dem man die bereits bestehende Buslinie wieder verlängere.
05.06.23
Neumarkt: Kreisjugendring gelobt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang