Landeplatz verzögert sich

NEUMARKT. Der Hubschrauberlandeplatz am Klinikum wird sich wohl verzögern, hieß es bei einer Sitzung von CSU-Kreistags- und -Stadtratsfraktion.

Kreistagsfraktions-Vorsitzender Alois Scherer hatte die beiden Fraktionen ins Klinikum eingeladen, wo sie von Oliver Schwindel begrüßt wurden. Der Rundgang startete direkt in die Radiologie, wo das neue Magnetresonanztomographie-Gerät besichtigt wurde. Das Vorgängermodell musste kurzfristig ersetzt werden.

Im vierten Stock entstehen zum Teil neue Zweibett- und Einbettzimmer und bisherige Dreibettzimmer werden in Zweibettzimmer umgebaut. Diese Zimmerkategorie ist derzeit im Klinikum noch unter repräsentiert.


Probleme und dadurch Zeitverzögerung gibt es durch die angespannte Situation im Bausektor. Europaweite Ausschreibungen, Lieferengpässe bei Materialien und Facharbeitermangel brächten die Zeitpläne gehörig durcheinander, sagte Oliver Schwindel. Auch beim Hubschrauberlandeplatz werde sich die Inbetriebnahme verzögern.

Zum Schluss gab der Fraktionsvorsitzende und Stadtverbandsvorsitzender Marco Gmelch noch einen kurzen Überblick über die Aktivitäten der anstehenden Landtags–, Bezirkstags– und Oberbürgermeisterwahl.
05.06.23
Neumarkt: Landeplatz verzögert sich
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang