Brandenburger wiedergewählt

NEUMARKT. Die SPD will an der Ringstraße in Neumarkt ein Bürgerbüro eröffnen (wir berichteten), hieß es bei der Generalversammlung.

Stadt-und Kreisverband, Stadtrats- und Kreistagsfraktion, Betreuungsabgeordneter Reinhold Strobl und die Arbeiterwohlfahrt wollen dort künftig ihre Sprechstunden abhalten, sagte der Neumarkter SPD-Chef Karl Heinz Brandenburger, der bei der Versammlung ebenso wie seine Stellvertreterin Gertrud Heßlinger einstimmig wiedergewählt wurde.

In seiner Rede ging Brandenburger auf die geleistete Arbeit ein. Wohl schon den beginnenden Kommunalwahlkampf im Blick übte der wiedergewählte SPD-Vorsitzende heftige Kritik an der CSU, die immer wieder SPD-Vorschläge "abwürge", um sie dann "nach einer Schamfrist" als eigene Idee zu präsentieren und nach der Verwirklichung als eigenen Erfolg feiere. Statt den UPW-Oberbürgermeister "vor sich her zu treiben" sollte die CSU an der Entsorgung der "Altlasten" arbeiten, die noch vom CSU-Oberbürgermeister stammten.
07.04.07
Neumarkt: Brandenburger wiedergewählt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang