Wieder befahrbar

NEUMARKT. Nach der Deckenbaumaßnahme ist der Hallenhausener Berg ganz im Süden des Landkreises jetzt wieder gut und sicher befahrbar.

Diese Strecke habe eine wichtige Zubringerfunktion für Dietfurt zur Autobahn A9, hieß es von Landrat Willibald Gailler und Bürgermeisterin Carolin Braun, als sie zusammen mit Vertretern der Baufirma sowie den zuständigen Mitarbeitern Michael Gottschalk, Hans Ried, Erwin Weikert, Werner Müller und Manfred Rackl vom Landratsamt diese Strecke der Kreisstraße NM 23 offiziell wieder für den Verkehr freigeben konnten.


Der Deckenbau war auf einer Länge von rund zwei Kilometer notwendig geworden, nachdem diese Strecke zur Glättebildung neigte und in den letzten Jahren auch schon einige Unfälle passiert waren.

Auf dem mittlerweile 20 Jahre alten Belag mussten in den letzten Jahren bereits mehrere griffigkeitsverbessernde Maßnahmen durch Feinfräsungen eingeleitet werden. Die Witterungseinflüsse auf die angefrästen Oberflächenstruktur des alten Fahrbahnbelages trugen noch zusätzlich zur Alterung bei.

Weitere Erhaltungsmaßnahmen konnten wegen der Vorbelastung und der schwierigen Verhältnisse nicht mehr eingeleitet werden. Die jetzt durchgeführte Deckenerneuerung ergab sich als sinnvollste und wirtschaftlichste Lösung.

Der Kreisausschuss hatte Mitte Oktober die Arbeiten für gut 94.000 Euro vergeben. Wegen der günstigen Witterung konnte der Deckenbau nun problemlos durchgeführt werden.
12.11.15
Neumarkt: Wieder befahrbar
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang