Nürnberg und Mittelfranken

Messer-Mann geschnappt

Nürnberg. Am Freitagnachmittag trat ein 34jähriger Mann in Nürnberg gleich mehrmals mit einem Messer bewaffnet in Erscheinung. Polizisten nahmen ihn fest und brachten ihn in einer Fachklinik unter.

Gegen 17.15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale die Mitteilung über einen Mann ein, der mit einem großen Messer aus einer Spielothek am Kirchenweg herausgekommen sein soll.


Etwa eine Stunde später ging eine erneute Mitteilung über einen Mann mit einem Messer – diesmal in einem Dönerladen in der Gugelstraße – ein. Die Streife erblickte den Mann unweit des Imbiss-Ladens, woraufhin der das mitgeführte Messer in ein Gebüsch warf. Auf Ansprache reagierte der 34jährige Mann so gut wie gar nicht, weshalb er durch die Beamten überwältigt und gefesselt wurde.

Der Mann verhielt sich durchwegs psychisch auffällig, was auf einen etwaigen vorherigen Drogenkonsum schließen ließ. In der Dienststelle führte ein Arzt eine Blutentnahme durch. Wegen des psychischen Zustandes des 34jährigen Mannes brachten ihn die Beamten in einer Fachklinik unter.
11.02.24
neumarktonline: Messer-Mann geschnappt

Auto angezündet

Nürnberg. Am frühen Freitagmorgen brannte im Nürnberger Stadtteil Sündersbühl ein Auto. Die Nürnberger Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus.

Gegen 2.30 Uhr meldeten Anwohner der Einsatzzentrale, dass in der Rosenplütstraße ein geparktes Auto brennen solle.

Beim Eintreffen der alarmierten Streifenbesatzung stand der Peugeot 206 bereits in Vollbrand. Die Nürnberger Berufsfeuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Durch die Hitzeentwicklung wurde ein Schaufenster eines nahegelegenen Anwesens sowie die Plane eines in der Nähe geparkten Anhängers beschädigt.


Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Lripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnisstand ist von einer Brandstiftung auszugehen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0911/2112-3333.
02.02.24
neumarktonline: Auto angezündet

Seniorin beraubt

Schwanstetten. Am Montagnachmittag überfiel ein bislang Unbekannter in Schwanstetten eine ältere Dame, die mit ihrem Rollator unterwegs war und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen.

Die 85jährige Frau befand sich gegen 14.30 Uhr beim Spaziergang „Am Steig“ in Schwanstetten. Ihre Handtasche hatte sie im Korb ihres Rollators abgestellt.

Ein unbekannter Mann näherte sich der Frau von hinten und griff nach der im Rollator stehenden Handtasche. Da die Frau die Tasche festhielt, scheiterte er.


Als ihn die Seniorin laut anschrie flüchtete der Mann in Richtung des Waldes. Die 85jährige Fraublieb unverletzt.

Beschreibung: 30 bis35 Jahre alt, etwa 190 zentimeter groß. Er trug ein khakifarbenes Sweatshirt und eine schwarze Kappe.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen sich unter Telefon 0911/2112-3333 zu melden.
01.02.24
neumarktonline: Seniorin beraubt

Toter in der Regnitz

Fürth. Am Mittwochabend entdeckten Passanten in der Regnitz in Fürth-Stadeln eine leblose Person. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden.

Gegen 16.15 Uhr meldeten Zeugen der Integrierten Leitstelle der Feuerwehren und des Rettungsdienstes eine leblose Person in der Regnitz auf Höhe der Wiesengrundstraße. Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Wasserrettung und des Rettungsdienstes bargen den Leichnam und brachten ihn an Land. Alarmierte Streifen der Polizeiinspektion Fürth sperrten unterdessen den Bereich ab.


Das zuständige Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei übernahm noch vor Ort die weiteren Ermittlungen. Die Identität des Mannes konnten die Beamten bislang noch nicht feststellen.
19.01.24
neumarktonline: Toter in der Regnitz

1 - 2 - [3] - 4 - 5 ... Ende
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang