Nürnberg und Mittelfranken

Arbeiter starb

Erlangen. Am Freitagnachmittag ereignete sich ein folgenschwerer Betriebsunfall während Kanalrohrarbeiten in Heroldsberg. Ein 45jähriger Mann wurde hidabeierbei so sehr verletzt, dass er noch an der Unglücksstelle starb.

Gegen 13 Uhr war eine Firma mit Kanalrohrarbeiten am Simmelberger Weg in Heroldsberg beschäftigt. Ein 45jähriger Mann stieg dazu in den etwa drei Meter tiefen Graben um Arbeiten auszuführen.


Aus noch nicht geklärter Ursache löste sich das umliegende Erdreich und verschüttete den Mann. Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Verschütteten zeitnah lokalisieren und notärztlich versorgen.

Der Mann wurde durch das Geschehen jedoch so schwer verletzt, dass er noch an der Unglücksstelle starb.

Die Erlangener Kripo hat die Ermittlungen zur Klärung des Geschehens noch vor Ort aufgenommen.
17.11.23
neumarktonline: Arbeiter starb

Motorradfahrer starb

Wendelstein. Am Montagmorgen verunglückte ein Motorradfahrer am Autobahnkreuz Nürnberg-Süd tödlich. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der 51jährige Mann fuhr gegen 9.25 Uhr von der Autobahn A 73 aus Richtung Bamberg kommend am Autobahnkreuz Nürnberg-Süd auf die Überleitung zur A 6 in Richtung Heilbronn. In der langgezogenen Rechtskurve verlor der Mann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb.


Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth werden die Beamten zur Klärung der genauen Unfallursache von einem Gutachter unterstützt. Die Überleitung zur A6 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.
13.11.23
neumarktonline: Motorradfahrer starb

Feuerlöscher geworfen

Nürnberg. Am Donnerstagabend warfen Unbekannte einen Feuerlöscher aus einem Hochhaus in Nürnberg-Langwasser und verfehlten nur knapp eine auf dem Gehweg fahrende Rollstuhlfahrerin. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 18.15 Uhr teilte ein Zeuge der Einsatzzentrale mit, dass soeben einen Feuerlöscher aus einem Hochhaus in der Wettersteinstraße geflogen war. Der Feuerlöscher schlug direkt vor dem Eingang eines Textil-Discounters auf dem Gehweg auf.

An der Aufprallstelle befand sich zu diesem Zeitpunkt eine Rollstuhlfahrerin. Der Feuerlöscher verfehlte die Frau nur um etwa zwei Meter.


Ermittlungen durch die Polizei vor Ort ergaben bislang, dass aus zwei Hochhäusern im betreffenden Bereich Feuerlöscher fehlen. Aus welchem Stockwerk der Gegenstand geworfen wurde, ist bislang noch unbekannt. Fest steht weiterhin, dass den Tätern bewusst gewesen sein muss, dass sich vor der Passage zu den Ladenöffnungszeiten Menschen befinden könnten.

Deshalb werden die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts geführt.

Bereits am letzten Montag war es zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Dabei warfen Unbekannte gegen 8 Uhr Uhr drei Feuerlöscher aus dem 20. Stock eines Hochhauses „Neuselsbrunn“. auf eine Wiese. Verletzt wurde niemand.

Die Beamten der Kriminalpolizei bitten um Hinweise unter Telefon 0911/2112-3333.
10.11.23
neumarktonline: Feuerlöscher geworfen

Autofahrer starb

Ansbach. Im Bereich des Marktes Weidenbach ereignete sich am Samstag-Vormittag ein schwerer Verkehrsunfall. Beim Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen verlor ein 48jähriger Mann sein Leben.

Ein Ford C-Max, der in Richtung Ansbach unterwegs war, kam gegen 11 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen. Der 48jährige Fahrer des Ford erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Den Fahrer des Lastwagens brachte der Rettungsdienst zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus.


Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird in die Ermittlungen zum Unfallhergang ein Gutachter einbezogen. In diesem Zusammenhang stellte die Polizei den Ford sicher. Die B13 blieb bis in die Nachmittagsstunden gesperrt.
05.11.23
neumarktonline: Autofahrer starb

Anfang ... 2 - 3 - [4] - 5 - 6 ... Ende
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang