Oberpfalz wird kleiner

NEUMARKT. Die Oberpfalz wird kleiner - wenn auch nur um zwei Quadratkilometer. Die Bezirksräte stimmten jetzt bei einer Sitzung des Bezirksausschusses zu.

Unter Vorsitz von Bezirkstagspräsident Franz Löffler befassten sich die Bezirksräte unter anderem mit einer Gebietsänderung der Oberpfalz im Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab.

Auf Antrag des Marktes Kirchenthumbach (Kreis Neustadt), des Marktes Schnabelwaid und der Gemeinde Prebitz (beides Kreis Bayreuth, Oberfranken) soll das gemeindefreie Gebiet „Heinersreuther Forst“ aufgelöst und die unbewohnte Fläche in die drei Gemeinden eingegliedert werden.


Gleichzeitig wird eine Exklave des Marktes Kirchenthumbach in die Gemeinde Prebitz umgegliedert.

Diese Maßnahmen führe zu einer sinnvollen Abrundung der Gemeindegebiete, die neuen Zuschnitte orientierten sich an erkennbaren Gegebenheiten, heißt es in der Begründung.

Die Bezirksräte stimmten der gewünschten Gebietsänderung zu, wodurch sich die Fläche der Oberpfalz um rund zwei Quadratkilometer vermindert.
12.10.18
Neumarkt: Oberpfalz wird kleiner
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren