Reifen brannte

NEUMARKT. Wegen eines brennenden Lastwagen-Reifens kam es am Montag-Mittag zu erheblichen Stauungen auf der Autobahn zwischen Neumarkt und Oberölsbach.

Der Lastwagenfahrer erlitt bei Löschversuchen mit einem Feuerlöscher eine leichte Rauchvergiftung und wurde ins Neumarkter Klinikum gebracht.

Gegen 13 Uhr bemerkte der Fahrer des mit Autoteilen beladenen Sattelzugs zwischen Neumarkt und Oberölsbach in Fahrtrichtung Nürnberg, daß ein Reifen seines Aufliegers Feuer gefangen hatte. Dem Mann gelang es, den Lastzug auf dem Seitenstreifen anzuhalten, den Sattelauflieger abzukoppeln und mit den Löscharbeiten zu beginnen.


Zwei Autos fuhren etwa zur gleichen Zeit über auf der Fahrbahn liegende Reifenteile und wurde dabei beschädigt.

Die Feuerwehr löschte schließlich den brennenden Reifen vollständig.

Am Lastzug entstand rund 5000 Euro, an den beiden Autos jeweils etwa 2000 Euro Sachschaden.

Die Autobahn konnte gegen 13.30 Uhr auf der linken Spur für den Verkehr wieder freigegeben werden. Bis dahin hatte sich aber bereits ein rund sieben Kilometer langer Stau in Richutng Nürnberg gebildet.
12.08.19
Neumarkt: Reifen brannte

Telefon Redaktion

CSU

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Telefon Redaktion

CSU

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang