Bäume stürzten um

NEUMARKT. Einige umgestürzte Bäume - ansonsten gab es im Raum Neumarkt am Sonntagabend keine größeren Unwetterschäden.

Richtig ausgetobt haben sich Sturm und Starkregen dagegen in den Nachbarlandkreisen Amberg und Schwandorf.

In Neumarkt beseitigte die Feuerwehr in der Amberger Straße einen umgestürzten Baum. Einen ähnlichen Einsatz gab es auch in Pyrbaum.

Das schwere Unwetter richtete ab etwa 20.20 Uhr in anderen Gebieten erhebliche Schäden an. Am schlimmsten wütete es im Bereich Ursensollen, Amberg und Kümmersbruck. Der Deutsche Wetterdienst hatte zuvor eine Unwetterwarnung herausgegeben, über die neumarktonline laufend auf der Wetter-Seite informierte.


Oberpfalzweit gingen bei der Einsatzzentrale der Polizei binnen kürzester Zeit zahlreiche Meldungen über überflutete Straßen oder umgestürzte Bäume ein. Einzelne Straßen mussten sogar kurzfristig gesperrt werden.

Drei Verkehrsunfälle sind nach Polizeiangaben in der Oberpfalz auf die Auswirkungen des Sturms zurückzuführen, dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Insgesamt registrierte das Polizeipräsidium 38 Einsätze. Das Wetter beruhigte sich gegen 21.15 Uhr wieder.
18.08.19
Neumarkt: Bäume stürzten um
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang