Ärzte helfen Ärzten


Neumarkter Mediziner unterstützten die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“
Foto: Schwindl
NEUMARKT. Bereits zum neunten Mal spendeten der Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Prof. Dr. Ulrich Schwemmer, zusammen mit den Oberärzten der Klinik 3000 Euro für die humanitäre Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“.

Die Mediziner unterstützen damit die Hilfsorganisation, die zur Zeit in über 60 Ländern der Welt tätig ist, aber nicht nur finanziell: zwei Ärzte der Klinik werden regelmäßig in die chirurgischen Projekte von „Ärzte ohne Grenzen“ entsandt und leisten so einen wichtigen Beitrag der Nothilfe. In dieser Zeit übernehmen die übrigen Kollegen dann ihre Dienste und Verpflichtungen am Klinikum, so dass am Ende jeder einen kleinen Teil zur Hilfe beiträgt.


„Ärzte ohne Grenzen“ leistet in Ländern medizinische Nothilfe, in denen die Gesundheitsstrukturen durch kriegerische Auseinandersetzungen oder durch Naturkatastrophen zusammengebrochen sind. Die Aktivitäten sind dabei sehr vielfältig: Wiederaufbau und Inbetriebnahme von Krankenhäusern, mobile Kliniken zur Versorgung von ländlichen Gebieten, Impfprogramme, medizinische Versorgung in Flüchtlingslagern oder der Aufbau von Ernährungszentren.

Für ihre Tätigkeit erhielt die Organisation im Jahr 1999 den Friedensnobelpreis.
06.02.20
Neumarkt: Ärzte helfen Ärzten

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren