„Mülltonne nicht überfüllen“

NEUMARKT. In den letzten Wochen wurden sehr häufig deutlich überfüllte Restmülltonnen zur Entleerung bereitgestellt, hieß es aus dem Landratsamt.

Das sei aus mehreren Gründen nicht zulässig. So werde dadurch versucht, mehr Müll zu entsorgen als bezahlt wurde, aber auch aus Umwelt- und Arbeitsschutzgründen sei es nicht erlaubt. Abfälle könnten aus überfüllten Tonnen fallen und die Straßen verunreinigen und auch für die Müllwerker stellten übervolle Tonnen ein Unfallrisiko dar.


Müllgefäße dürfen nur so weit gefüllt werden, dass sich der Deckel noch schließen lässt, hieß es von der Abteilung Abfallwirtschaft. Überfüllte Tonnen würden nicht entleert und es bestehe auch kein Anrecht auf ein erneutes Anfahren des Grundstückes oder eine Nachentleerung.

Sollte das Fassungsvermögen der Tonne einmal nicht ausreichen, könne man sich einen Zusatzmüllsack kaufen. Wenn allerdings das Volumen einer Restmülltonne dauerhaft nicht ausreicht, müsse man sich eine größere Restmülltonne beschaffen.

Weitere Informationen gibt es im Landratsamt unter Telefon 09181/470-239.
06.02.20
Neumarkt: „Mülltonne nicht überfüllen“

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren