Protest gegen Maaßen

NEUMARKT. Bei der Neumarkter SPD zeigt man sich „erschüttert“ über die Einladung von Hans-Georg Maaßen zu einer FDP-Diskussionsrunde.

neumarktonline berichtete über die geplante Veranstaltung am 14.Februar.


Der SPD-Ortsverein wolle auf jeden Fall etwas dagegen unternehmen, daß der von Innenminister Seehofer wegen seiner umstrittenen Äußerungen in den Ruhestand versetzte Verfassungsschutz-Chef "in Neumarkt seine Weisheiten von sich gibt", sagte stellvertretende SPD-Ortsvorsitzende Gertrud Heßlinger gegenüber neumarktonline. Gerade angesicht dessen, "was gestern in Thüringen passiert" sei, finde sie die Einladung der FPD unmöglich.

Was man gegen den Besuch Maaßens in Neumarkt unternehmen wolle, werde man noch besprechen, sagte Heßlinger. Zum Beispiel sei eine Mahnwache möglich, mit der man die Veranstaltung begleiten könne.
06.02.20
Neumarkt: Protest gegen Maaßen

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren