Rufbusse funktionieren


Die neue Fahrzeuggeneration mit neuem einheitlichen Design, die in Parsberg zum ersten Mal zum Einsatz kam
Foto:: Rita Pirkl
NEUMARKT. Der Landkreis Neumarkt gilt als Vorzeigegebiet für funktionierende Rufbus-Linien: im letzten Jahr wurden schon über 41.400 Fahrgäste in den Rufbussen und Anrufsammeltaxen gezählt.

Im Januar 2013, zum Start des Angebots, waren es lediglich 2168 Fahrgäste.

Die jetzt vorgelegten Zahlen bedeuten eine erneute Steigerung um fast 4000 Fahrgäste oder zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr, hieß es aus dem Landratsamt. „Damit etabliert sich das Rufbussystem Schritt für Schritt als Daseinsvorsorge in Sachen Mobilität für Jung und Alt in unserem Landkreis“, sagte Landrat Willibald Gailler, der zusammen mit seinen Mitarbeitern Isabel Meier, Michael Endres und Michael Gottschalk eine Auswertung der Nutzerzahlen des letzten Jahres präsentierte.

Im Zeichen des demografischen Wandels werde es auch für den ländlichen Raum immer wichtiger, den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auszubauen, um als Standort attraktiv zu bleiben. Um die Grundversorgung für Familien, Auszubildende und ältere Personen, die keinen eigenen PKW haben, zu verbessern, wurde daher Zug um Zug ein Rufbussystem aufgebaut.


Ein entsprechendes Pilotprojekt mit den Gemeinden Deining und Velburg begann bereits im August 2011. Im Laufe des Jahres 2012 und 2013 kamen Rufbussysteme in Postbauer-Heng und Pyrbaum sowie in Berg, Lauterhofen, Pilsach, Breitenbrunn, Dietfurt, Hohenfels, Lupburg und Parsberg hinzu. 2014 folgte Berching, Seubersdorf und Mühlhausen und Anfang 2016 noch Tyrolsberg.

Seit April 2016 verfügt der Landkreis mit der Einführung des Rufbusses Freystadt/Berngau über ein flächendeckendes System.

In den Gemeinden Berg, Postbauer-Heng und Pyrbaum wurde dieses System bereits um ein Anrufsammeltaxisytem für die Abendstunden und das Wochenende ergänzt. Im Mai kommen die Gemeinden Pilsach und Lauterhofen dazu und in den nächsten Jahren soll auch dieses System auf den ganzen Landkreis ausgeweitet werden.

Dann könne im ganzen Landkreis von Montag bis Sonntag von frühmorgens bis kurz nach Mitternacht der ÖPNV genutzt werden. „Damit nehmen wir eine Spitzenposition in Sachen Mobilität im ländlichen Raum und beim Klimaschutz ein“, sagte der Landkreischef.
13.02.20
Neumarkt: Rufbusse funktionieren
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang