Auf Baum geflüchtet

NEUMARKT. Ein psychisch angeschlagener Mann flüchtete vor der Polizei auf einen Baum, sprang dann in einen Bach und drohte mit einer Corona-Infektion.

Der 52jährige Mann aus dem Landkreis Neumarkt befand sich am Sonntag offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation. Nach einem familiären Streit hatte sich der Mann noch vor dem Eintreffen der Polizei entfernt.


Er konnte neben einem Bach auf einem Baum sitzend entdeckt werden. Als er die Beamten sah, sprang er ins Wasser. Beim Versuch ihn aus dem Wasser zu holen, leistete er erheblichen Widerstand, konnte jedoch fixiert und ans Ufer gebracht werden.

Als er auf die Rettungstrage wegtransportiert werden sollte, schrie der Mann, er habe Corona und spuckte einem Polizeibeamten ins Gesicht. Außerdem beleidigte er die eingesetzten Beamten fortwährend.

Der aggressive Mann wurde in eine psychiatrische Fachklinik gebracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen diverser Verstöße wurde eingeleitet.
27.04.20
Neumarkt: Auf Baum geflüchtet

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren