Bürger werden gefragt

NEUMARKT. Das staatliche Bauamt Regensburg will vor dem umstrittenen Ausbau der B299 eine Versammlung mit den betroffenen Bürgern abwarten.

Eine solche Versammlung ist noch vor Beginn des Planfeststellungsverfahrens für den geplanten dreistreifigen Ausbaus zwischen Stauf und Woffenbach geplant, teilte der Grünen-Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt zum Ergebnis einer von ihm gestellten Anfrage mit.


Er begrüße es, daß eine Bürgerbeteiligung hergestellt wird, erklärte Schmidt in einer Presse-Mitteilung. Er hoffe, dass die Kritik seitens der Stadtbevölkerung entsprechend bei den Plänen berücksichtigt wird. Allerdings bezweifelt er, inwieweit angesichts zahlreicher kritischer Wortbeiträge von Bürgern eine Eröffnung des Verfahrens im dritten Quartal umsetzbar sein werde.

Aus Sicht des Grünen-Politikers sind die Ausbaupläne zwischen Mühlhausen und Neumarkt „generell kritisch zu hinterfragen“ - vor allem der dreispurige Ausbau. Insbesondere glaubt er, dass „im Lichte neuer Entwicklungen und Planungen die in Neumarkt getätigten Bekundungen zur B299 seitens des Stadtrats erneut beurteilt werden müssten“.
04.06.20
Neumarkt: Bürger werden gefragt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren