Geld für Baudenkmäler

NEUMARKT. Die Landesstiftung fördert acht Baudenkmäler im Landkreis Neumarkt - darunter drei Kirchen - mit über 200.000 Euro.

Das teilte Finanzminister Albert Füracker mit.

Zu den geförderten Objekten zählt die „Alte Mälze“ in Lauterhofen, deren Umbau und Sanierung mit 86.000 Euro, und das ehemalige Gasthaus „Bräustuben“ in Pyrbaum, dessen Sanierung mit 10.000 Euro gefördert wird. Der Gesamtzuschuss allein für das Projekt in Pyrbaum beträgt rund 100.000 Euro.


Gut 19.000 Euro gibt es für die Sanierung eines Anwesens am Reichenauplatz in Berching und gut 4000 Euro für der Bundestraße in Willenhofen. Für die Sanierung des historischen Pfarrhauses in Traunfeld gibt die Bayerische Landesstiftung einen Zuschuss von gut 2000 Euro.

Die Sanierung der Kirche Heilig Dreifaltigkeit in Granswang bei Hohenfels wird mit 65.000 Euro gefördert. 15.500 Euro erhält die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sulzbürg für die Sanierung der Schäden an der Stuckdecke der Schlosskirche und 10.000 Euro die Katholische Kirchenstiftung St. Michael Thann für die Stabilisierung des Fundaments ihrer Kirche in Thann.
24.06.20
Neumarkt: Geld für Baudenkmäler

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren