„Wasserbombe“ geworfen

NEUMARKT. In der Nürnberger Straße in Neumarkt warf ein Unbekannter eine „Wasserbombe“ gegen ein fahrendes Auto. Jetzt sucht die Polizei den Täter.

Zu einem Verkehrsunfall kam es glücklicherweise nicht, als ein unbekannter Täter am Dienstag gegen 22.50 Uhr einen mit Wasser gefüllten Luftballon gegen die Windschutzscheibe eines stadtauswärts fahrenden Autos schleuderte. Die 19jährige Fahrerin erschrak jedoch und bremste stark ab.


Der unbekannte „Attentäter“ entfernte sich vor dem Eintreffen der Polizei. Der junge Mann soll etwa 22 Jahre alt, rund 180 Zentimeter groß und schlank sein und machte in kurzer Hose und T-Shirt einen eher ungepflegten Eindruck.

Weil die „Wasserbombe“ auch einen schlimmen Verkehrsunfall hätte verursachen können wurde von der Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Die Neumarkter Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09181/48850.
15.07.20
Neumarkt: „Wasserbombe“ geworfen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren