Eltern starten Petition

NEUMARKT. Eltern aus dem Landkreis haben online eine Petition für den Erhalt des kinderärztlichen Notdienstes in Neumarkt gestartet.

Wie neumarktonline mehrfach berichtete hat die Kassenärztliche Vereinigung Bayern umstrukturiert – und dabei den kinderärztlichen Notdienst für den Landkreis Neumarkt ab dem 1. Oktober gestrichen. Eltern müßten dann an Wochenenden und Feiertagen mit ihren kranken Kindern nach Amberg oder Regensburg fahren.


Das führte nicht nur bei den Neumarkter Kinderärzten und in der Politik zu Widerstand. Auch Eltern aus dem Landkreis wollen diese Änderung nicht akzeptieren. Deshalb starteten sie am Freitag online eine Petition für den Erhalt des Notdienstes.

„Wir fordern die KVB und das Gesundheitsministerium dazu auf, die aktuelle Entscheidung noch einmal zu überdenken und gemeinsam mit allen Verantwortlichen eine Lösung zu finden, wie der kinderärztliche Notdienst im Landkreis Neumarkt erhalten werden kann“, heißt es in der Petition, die inzwischen schon über 500 Unterstützer gefunden hat. Die Petition läuft noch bis zum 17. September.
11.09.20
Neumarkt: Eltern starten Petition
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren