„Gespräche auf Augenhöhe“

NEUMARKT. Die Neumarkter Diakonie bietet für Menschen mit psychischen Belastungen und Beschränkungen „Gespräche auf Augenhöhe“ an.

Manchmal gehe es gar nicht darum, eine intensive Beratung oder längerfristige Unterstützung zu erhalten, sondern man benötige in erster Linie einen Gesprächspartner, der zuhört und die eigene Situation versteht, hieß es.


Bei der sogenannten „Peerberatung“ gibt es mit dem Genesungsbegleiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Diakonie einen Ansprechpartner, der die Erfahrung eigener psychischer Krisen und des eigenen Genesungsweges in ein Gespräch einbringen kann. Das moderierte Gespräch soll „Zuhören mit dem Hintergrund eigener Erfahrung“, Beistand in belastenden Situationen und Informationen zu den bestehenden Hilfe- und Versorgungsstrukturen bieten.

Termine sind jeden Montag von 15 bis 17 Uhr. Die Beratung findet allerdings aktuell ausschließlich telefonisch statt. Sie ist kostenlos und vertraulich.

Gesprächstermine können unter Telefon 09181/46400 vereinbart werden.
09.01.21
Neumarkt: „Gespräche auf Augenhöhe“
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren