A3 stundenlang gesperrt

NEUMARKT. Wegen eines Lastwagen-Brandes war die Autobahn am Donnerstag-Vormittag zwischen Oberölsbach und Altdorf für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 12.20 Uhr sagte ein Polizeisprecher gegenüber neumarktonline, daß die linke Fahrspur in Richtung Nürnberg soeben wieder freigegeben wird.

Bei dem Feuer wurde möglicherweise die Teerdecke der rechten Fahrspur und der Standspur massiv beschädigt. Selbst ohne Schäden an der Fahrbahn dürfte der Sachschaden bei mehreren hundertausend Euro liegen. Der 60jährige rumänische Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. Es kam zu erheblichen Stauungen in Richtung Nürnberg und wegen der starken Rauchentwicklungen auch zu Behinderungen in Richtung Regensburg.


Nach Angaben der Verkehrspolizei hatte gegen 7.30 Uhr bei einem rumänischen Sattelzug auf der Fahrt in Richtung Nürnberg kurz hinter der Ausfahrt Oberölsbach nach einer Bremsblockade ein Reifen des Auflegers Feuer gefangen und die Ladefläche in Brand gesetzt. Dem Fahrer gelang es auf der Standspur anzuhalten und den Aufleger von der Zugmaschine abzukoppeln. Der 60jährige Mann klagte später über Atemwegsprobleme und mußte in ärztliche Behandlung gebracht werden.

Der Sattelschlepper hatte 65 Paletten mit elektronischen Geräten geladen, die er zum Flughafen nach Nürnberg bringen sollte, wo ihre Weiterreise nach Katar geplant war.

Beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehren aus Berg, Neumarkt, Lauf und Altdorf stand der Sattelaufleger bereits vollständig in Flammen. Das Löschen des Brandes gestaltete sich als äußerst schwierig; so mußte wegen der extrem hohen Hitze mehrmals Wasser an den Brandort gebracht werden. Schließlich organisierten die Feuerwehrleute in der Gemeinde Berg einen Bagger, der die Ladefläche des Sattelzug auseinanderräumte, damit hartnäckige Glutnester gelöscht werden konnten.

Die Fahrbahn in Richtung Nürnberg war bis 12.20 Uhr vollständig gesperrt. Die Polizei erwog anfangs wegen der starken Rauchentwicklung auch eine Sperrung in Richtung Rgensburg, sah aber schließlich davon ab, da man dadurch Auffahrunfälle in dem entstehenden Stau befürchtete.

Gegen 10.30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und weitgehend abgelöscht.

Nach Angaben der Polizei werden neben dem Totalschaden an dem Aufleiger und der wertvollen Ladung auch massive Schäden an der Teerdecke der Standspur und der rechten Fahrspur befürchtet. Dies wird derzeit von der Autobahnmeisterei überprüft. Der Verkehr in Richtung Nürnberg wurde natürlich bei Oberölsbach auf eine Umgehungsstraße ausgeleitet. Trotzdem kam es zu erheblichen Staus.
18.03.21
Neumarkt: <font color="#FF0000">A3 stundenlang gesperrt</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren