Zweites Unwetter am Abend

NEUMARKT. Ein zweites schweres Gewitter am Samstagabend forderte fast alle Feuerwehren im Landkreis. Wieder wurden viele Keller überflutet.

Die Feuerwehr sprach am späten Samstagabend von rund 50 Einsätzen allein zwischen 19 und 22 Uhr im Gebiet des Landkreises. Bereits am Nachmittag hatte ein Unwetter zahlreiche Einsätze notwendig gemacht (wir berichteten).

neumarktonline informierte laufend auf der Wetter-Seite über die aktuellen Warnungen des deutschen Wetterdienstes.

Feuerwehrleute waren im ganzen Landkreis fast flächendeckend gefordert, sagte ein Feuerwehrsprecher am späten Abend. Schwerpunkte des Einsatzgeschehens waren Wasserschäden in Gebäuden und Überflutungen auf Verkehrsflächen. Teilweise waren Verkehrsflächen stark überflutet und verschmutzt und mußten von den Einsatzkräften und Straßenbaulastträgern wieder passierbar gemacht werden.


Örtliche Einsatzschwerpunkte waren dabei im Laufe des Abends das östliche Stadtgebiet Neumarkts und die Gemeinden Parsberg, Velburg, Berg, Lauterhofen, Seubersdorf und Mühlhausen.

Zur Unterstützung der Feuerwehren und zum vorbeugenden Schutz von Gebäuden lieferten die THW-Ortsverbände Neumarkt und Parsberg Sandsäcke.

Die Feuerwehren in Neumarkt und Berg wurden zudem zu zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn gerufen.
05.06.21
Neumarkt: Zweites Unwetter am Abend
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren