Trainings-Start im Süden


In der Hasenheide begann der Trainingsbetrieb beim FC Süd
Foto: Seibel
NEUMARKT. Der Fußball rollt endlich wieder im Neumarkter Süden: nach langer coronabedingter Zwangspause begann für die Fußballer der Trainingsbetrieb.

„Es ist toll, dass alle Spieler gesund und zahlreich aus der Pandemiepause zurückgekehrt sind“, sagte Trainer Kevin Leidl. Dass es in der letzten Saison – die 1. Mannschaft belegte Platz 8 in der A-Klasse nach Quotenregelung – nicht richtig rund lief, lag vor allem an den vielen Verletzungen. In dieser Saison habe man eine hervorragende Personallage.

Ziel ist eine einstellige Platzierung, sagte Abteilungsleiter Andi Stigler.


Wie in der Vergangenheit sollen zwei Mannschaften in den Spielbetrieb der Klassen A und B eingreifen. Dabei habe sich bewährt, dass es keine echte Trennung in zwei Mannschaften gibt. Alle Spieler trainieren zusammen und können sich mit Leistung jede Position in einer der beiden Mannschaften erarbeiten, hieß es.

Der neue Spielleiter Daniel Drikos will Mannschaft und Trainer bei der Integration der Neuzugänge unterstützen. So soll in Zukunft auch Stürmer Norbert Huber ersetzt werden, der nach der abgelaufenen Spielzeit die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte.
21.06.21
Neumarkt: Trainings-Start im Süden
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren