Kulturwochen starten


Im Foyer der Residenz wurde die Ausstellung von Wolfgang Harms eröffnet. Von links Barbara Leicht, Wolfgang und Roswitha Harms
Foto: Dr. Franz Janka
NEUMARKT. Die Neumarkter Kulturwochen sind mit der Ausstellung „mundus mirabilis“ von Wolfgang Harms im Foyer der Residenz gestartet.

Bis 26. September werden seine Arbeiten zu besichtigen sein. Der Eintritt ist frei. Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag von 14 bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr.

Harms sei ein Vertreter des phantastischen Realismus und gehört dabei zu den Spitzenvertretern in der Region, sagte die Leiterin des Kulturamtes Barbara Leicht. Die Malerei sei eine „wunderbare Ergänzung“ zum Thema der Kulturwochen „Wunder“.


Die „Neumarkter Kulturnacht“ fällt angesichts der Corona-Pandemie aus. Stattdessen gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen, Aktionen und Ausstellungen im Rahmen von „Neumarkter Kulturwochen“.

Es gelten die aktuellen Corona Maßnahmen. Dazu gehört es, die Hygienevorschriften zu beachten, Abstand zu halten und eine Schutzmaske zu tragen. Darüber hinaus gilt aktuell wegen dem Überschreiten der Inzidenz-Grenze von 35 die 3G-Regel, Geimpfte, Genesene und Besucher mit einem aktuellen Corona-Test können mit dem jeweiligen Nachweis die Ausstellung besuchen.
10.09.21
Neumarkt: Kulturwochen starten
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren