Mehr Unfälle mit E-Bikes


Auch in Neumarkt hat die Zahl der Elektro-Fahrräder stark zugenommen
Foto: Polizei
NEUMARKT. Die Zahl der Elektro-Fahrräder in Neumarkt nahm in den letzten Jahren deutlich zu - doch gleichzeitig stieg auch die Zahl der Probleme.

Die Unfallzahlen bei Beteiligung von Radfahrern insgesamt gingen im Raum Neumarkt 2021 - nach einem deutlichen Anstieg im ersten Pandemie-Jahr - zurück, doch gab es gleichzeitig mehr Unfälle mit Elektro-Fahrrädern.

Ein Kernziel der Polizei sei es, Verkehrsunfälle und deren oftmals gravierenden Folgen zu vermeiden, hieß es vom auch für Neumarkt zuständigen Polizeipräsidium Oberpfalz. Dafür überwache die Polizei die Regeln des Straßenverkehrs und informiere über potentielle Gefahren, um eine regelkonformes Bewusstsein bei Verkehrsteilnehmenden zu schaffen.

In über 1000 Fällen waren Radfahrer im Jahr 2021 in der Oberpfalz an Verkehrsunfällen beteiligt. In 70 Prozent der Fälle wurde der Unfall vom Radler verursacht. Bei 236 dieser Verkehrsunfälle waren Elektro-Fahrräder beteiligt. 221 von ihnen wurden dabei verletzt, wobei in zwei Drittel der Fälle der Unfall vom Pedelec-Fahrenden verursacht wurde.


„Für ein sicheres Miteinander im Straßenverkehr ist Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme geboten. Die E-Mobilität macht Spaß, doch Übung und Eigenverantwortung sind dabei unbedingt erforderlich“, sagte Polizeivizepräsident Thomas Schöniger.

Nutzer von Elektro-Fahrrädern müssen sich der – im Vergleich zu Autos – eingeschränkten Wahrnehmbarkeit ihrer Fahrzeuge und des höheren Sturz- und Verletzungsrisikos bewusst sein. Mit gut sichtbarer Kleidung, einer defensiven Fahrweise und Schutzausstattung könne dem entgegengewirkt werden. Auch Übung, gerade beim erstmaligen Umstieg auf eine E-Fahrzeug, könne dem Sturz vorbeugen. Die Polizei empfiehlt deshalb dringend die Handhabung zu trainieren und eventuell sogar an einem Fahrtraining teilzunehmen.

Nicht sehr hilfreich ist die rechtliche Unterscheidung der verschiedenen Elektro-Fahrräder, die mit der Bezeichnung durch den Normal-Nutzer nicht viel zu tun hat. Selbst Wikipedia vermerkt, daß eine eindeutige Abgrenzung der Begriffe E-Bike und Pedelec schwierig sei, da sich „allgemeiner Sprachgebrauch und Definitionen aus Richtlinien und Verordnungen nicht decken“.

So ist das gewöhnlich als Elektrofahrrad bezeichnete Gefährt rechtlich ein „Pedelec“, ein „E-Bike“ ist dagegen ein Fahrgerät, das auch ohne Treten elektrisch vorankommt. Zusätzlich gibt es dann auch noch das „S-Pedelec“, das statt 25 bis zu 40 Stundenkilometer schnell fahren kann
10.08.22
Neumarkt: Mehr Unfälle mit E-Bikes
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren