Keine "Rosinen- Pickerei"

NEUMARKT. FLitZ warnt davor, im Ärztezentrum und am ehemaligen Express-Gelände "Insidern Vorteile zu verschaffen", die zu Lasten anderer oder der Allgemeinheit gehen.

Nicht nur mit Beifall nahmen die Teilnehmer des FLitZ-Bürgergesprächs die Ankündigung auf, dass am Unteren Tor ein Ärztezentrum entstehen wird (wir berichteten). Ebenso wie Einkaufszentren den innerstädtischen Markt belasten, befürchte man "beinahe zwangsläufig", dass sich dann durch den Auszug der Ärzte aus der Innenstadt, negative Folgen im Zentrum ergeben werden. Denn die "noch bestehenden" Arztpraxen in der Altstadt Neumarkts seien in vielfacher Hinsicht belebende Elemente.

Während man einerseits Vorteile durch ein Ärztezentrum erwarten könne, wie zum Beispiel Parkmöglichkeiten und kürzere Wege, müsse man vorab die negativen Folgen durchaus mit in Betracht ziehen und nötigenfalls Ausgleichsmaßnahmen anstreben.

Auch in Angelegenheit Ärztezentrum seien "einige Stadträte und vor allem die Bürger insgesamt", wie schon beim Maybach-Museum, im Vorfeld nicht ausreichend informiert worden, beanstandet Stadtrat Hans-Jürgen Madeisky. "Bürgermitwirkung und Agenda sind in Neumarkt in wesentlichen Bereichen weiterhin Fremdworte und stehen offensichtlich nur in teuren Hochglanzbroschüren der Stadt".

Durch die Geheimnistuerei bestehe die Gefahr, dass "bestimmten Insidern Vorteile eingeräumt werden". Sie hätten die Möglichkeit des Zugriffs vorab und Nicht-Eingeweihte müssten sich dann oftmals zwangsläufig "mit Resten begnügen" oder hätten "ganz einfach null Chancen". So werde sich am Beispiel der Belegung des beabsichtigten Ärztezentrums zeigen, wer hausintern die la-Lage bekomme, wer die Gastronomie betreiben und beliefern dürfe und wer die eine, angekündigte Apotheke erwerben könne. "Rosinen-Pickerei für Auserwählte" will FLitZ "wenn noch möglich verhindern."

Positiv wertet FLitZ die Tatsache, dass man im Rathaus der Stadt offensichtlich "unsere Anregungen aufgegriffen hat", die Immobilienwirtschaft in der Stadt Neumarkt zu modernisieren. Längst überfällig seien nämlich aktualisierte städtische Gebäude- und Grundstücksdateien und ein Modernisierungsplan, insbesondere mit Blick auf notwendige Energieeinsparungen.

Dieter Ries kündigte an, dass man im kommenden FLitz-Bürgergespräch am 4. April dieses Thema schwerpunktmäßig ansprechen werde.
10.03.06
Neumarkt: Keine "Rosinen- Pickerei"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren