Keine heiße Spur


Auf der Flucht: Heinz Biersack
Fotos:Polizei
NEUMARKT. Von dem Nürnberger Autoräuber Heinz Biersack , der enge Kontakte nach Neumarkt hat, fehlt noch jede Spur. Jetzt wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Der 43jährige Biersack hatte, wie berichtet, am 1.März gegen 19 Uhr in der Nürnberger Innenstadt einen Autofahrer mit einem Messer bedroht und sich im weiteren Verlauf mit dessen Merdes-Limousine nach Ingolstadt abgesetzt.

Dort hatte der Räuber bereits eine Stunde nach der Tatausführung vergeblich versucht, mit der geraubten Geldkarte des Opfers Bargeld abzuheben. Der Daimler Benz konnte am 4.März am Stadtrand von Ingolstadt, etwa zwei Kilometer entfernt vom Bankautomaten, aufgefunden und sichergestellt werden.

Es könne durchaus sein, daß sich Biersack im Raum Neumarkt aufhält, sagte ein Sprecher der Nürnberger Kripo gegenüber neumarktonline. So habe zum Beispiel seine erste Flucht von Nürnberg aus in Richtung Neumarkt geführt. Biersack habe in Neumarkt mehrere gute Bekannte. Er sei in der Vergangenheit häufig in der Stadt gesehen worden.


Dieses Foto entstand bei der Video-Überwachung der
Bank in Ingolstadt.
Für Hinweise, die zum Aufenthaltsort und zur Festnahme des Gesuchten führen, hat das Bayerische Landeskriminalamt nun eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt.

Gegen Heinz Biersack wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth inzwischen ein internationaler Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des erpresserischen Menschenraubes erwirkt.

Es besteht die akute Gefahr, dass der Gesuchte auf Grund finanzieller Probleme bis zu seiner Festnahme noch weitere ähnliche Straftaten begehen könnte, hieß es am Mittwoch von den Nürnberger Ermittlern.

Heinz Biersack hatte einen früheren Wohnsitz im Raum Regensburg sowie Kontakte nach Neumarkt und eventuell auch in den Raum Ingolstadt. Diese Erkenntnisse erbrachten allerdings bislang noch nicht die erhoffte "heiße Spur".

Sachdienliche Hinweise, die zum Aufenthaltsort und zur Festnahme des Gesuchten führen, nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333, aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.
15.03.06
Neumarkt: Keine heiße Spur
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren