Tödlicher Badeunfall?


Am Baggersee bei Sengenthal wurde eine riesige Suchaktion gestartet.


Taucher suchten den Grund des Weihers ab


Auch ein Leichenspürhund der Polizei war im Einsatz.
NEUMARKT. Seit den frühen Morgenstunden des Sonntag suchen Polizeitaucher, Feuerwehr und Wasserwacht nach einem seit Samstagabend am Sengenthaler Badesee (Bögl-Weiher) vermissten Badegast. Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass der 48jährige Mann ertrunken ist.

Gegen 20.10 Uhr ging der polnische Leiharbeiter einer örtlichen Firma zusammen mit einem Kollegen im Bögl-Weiher ins Wasser. Beide waren etwa 30 Meter vom Ufer entfernt, als der 48jährige Mann plötzlich unterging.

Nachdem sein 27jähriger Begleiter das Ufer erreicht hatte, alarmierte er die Rettungsdienste. Die alarmierte Feuerwehr suchte bis weit in die Nacht hinein das Gelände ab, ohne jedoch den Verschwundenen zu entdecken.

Seit Sonntgmorgen wird die Suche nach dem Vermissten mit Tauchern sowie einem Leichensuchhund fortgesetzt. Bis Mittag war die Suche erfolglos.

Aktualisierung:
Gegen 18 Uhr teilte die Polizei auf Anfrage mit, daß die Suche bislang ergebnislos verlief und vorerst eingestellt wurde. Sie wird am Montag-Vormittag fortgesetzt.
23.07.06
Neumarkt: <font color="#FF0000">Tödlicher Badeunfall?</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren