Sperrgebiete im Landkreis

NEUMARKT. Die Gemeinden Berg und Lauterhofen sind ab sofort "Blauzungen"-Sperrgebiet, hieß es am Dienstag vom Landratsamt.

Die Tier-Infektions-Krankheit ist nach Angaben der Behörde für Menschen vollkommen ungefährlich.

Bei einem Rind in der Gemeinde Neunkirchen am Sand (Landkreis Nürnberger Land) wurde die anzeigepflichtige Blauzungenkrankheit am 28.September amtlich festgestellt. Um den betroffenen Tierbestand wird gemäß der Verordnung zum Schutz gegen die Blauzungenkrankheit eine 20-Kilometer-Restriktionszone mit besonderen Schutzmaßnahmen eingerichtet, die sich in das Gebiet der Gemeinden Berg und Lauterhofen hinein erstreckt.

Für das Gemeindegebiet Berg und Lauterhofen gelten ab sofort folgende Schutzmaßnahmen: Die Infektion ist über Kontakt nicht ansteckend, sondern wird nur durch die kleinen blutsaugenden Stechfliegen übertragen, weshalb der vorsorglichen Behandlung von Wiederkäuern mit geeigneten Insektiziden eine wichtige Bedeutung zukommt.

Die empfänglichen Tiere sollten vor Gnitzenkontakt geschützt werden und attraktive Plätze für Gnitzen (z. B. Schlamm, Flussniederungen, Pfützen) sollten vermieden werden. Die Mücken sind hauptsächlich während der Abend- und Morgendämmerung aktiv.

Eine Verbringung von empfänglichen Tieren aus der 20-Kilometer-Restriktionszone ist verboten. Abweichend dürfen Schlachttiere zur unmittelbaren Schlachtung in eine Schlachtstätte verbracht werden, die innerhalb eines Blauzungenkrankheit-Restriktionsgebiets (20-Kilometer- oder 150-Kilometer-Zone) liegt.

Ausnahmen für die Verbringung von Zucht- und Nutztieren in die 150-Kilometer-Zone oder in freie Gebiete oder von Schlachttieren in freie Gebiete, sind unter bestimmten Voraussetzungen mit Genehmigung des Veterinäramtes des Landratsamtes möglich.

Die Maßnahmen im Restriktionsgebiet zielen darauf ab, die Ausbreitung der durch ein Virus verursachten Infektionskrankheit zu verhindern. Für den Menschen ist die Tierseuche vollkommen ungefährlich.
02.10.07
Neumarkt: <font color="#FF0000">Sperrgebiete im Landkreis</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren