Trotz Rekord verloren

NEUMARKT. Es ist kaum zu glauben: Die Kegler des ASV Neumarkt erzielten am vierten Spieltag in der 2.Bundesliga Süd einen neuen Auswärtsrekord, dennoch ging die Partie verloren.

Der ASV Neumarkt unterlag im Nachbarderby beim TV 03 Eibach in einem hochklassigen Duell mit 5705:5740 Holz knapp. Als erste Mannschaft überhaupt erzielten die Jurastädter auf der Eibacher Bahnanlage als Gastmannschaft ein Mannschaftsresultat von über 5700 Holz, dennoch sollte es nicht zum Sieg reichen. Die Nürnberger Vorstädter, mit Heimrekord, wuchsen über sich hinaus und machten das Spiel ihres Lebens.

Keine Trauer desshalb im ASV-Lager. Sie haben nicht nur ihre Schlagkraft auf fremden Bahnen bewiesen, sondern auch, trotz der Niederlage, ihre Tabellenführung in der 2.Bundesliga Süd verteidigt. Vor drei weiteren, punktgleichen, Teams (Ohrdruf, Bamberg und Eibach) geniessen die Oberpfälzer mit 6:2 Zählern weiter den Platz an der Sonne.

Es war ein spektakuläres Derby mit vielen Höhepunkten. Die Fans auf beiden Seiten waren begeistert. Spielentscheidend war der Raketenstart der Hausherren mit zwei "1000er" in der Startpaarung. Dennoch gab der ASV nie auf und bewies Nervenstärke indem die ganze ASV-Truppe nur acht Fehlwürfe zu verzeichnen hatte.

Der Tabellenführer bestach mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Kapitän Jürgen Weinberger (970 Holz), Thomas Blatter (969 Holz), Thomas Kölbl (952 Holz), Markus Halbritter (946 Holz), Zdenek Kovac (939 Holz) und Günter Bittner (929 Holz) sorgten für die ausgezeichneten ASV-Resultate. "Unsere Mannschaft hat alles gegeben", so Abteilungsleiter Cornelius Altenberger.

Bereits nächstes Wochenende hat der ASV seinen nächsten Auftritt. Auf der heimischen Anlage im ASV-Sportzentrum empfängt der Spitzenreiter am Samstag um 13 Uhr den Aufsteiger SV Eintracht Rieth aus dem Nachbarbundesland Thüringen und will mit einem Sieg vor heimischer Kulisse die Tabellenführung verteidigen.

Zum Spielverlauf: Der TV 03 Eibach kam glänzend aus den Startlöchern und sorgte für einen Paukenschlag. Trotz heftigster Gegenwehr der beiden ASV-Akteuren, Kapitän Jürgen Weinberger und Thomas Blatter, gingen die Gastgeber aufgrund zweier überragender Einzelergebnisse klar in Führung. Weinberger (970:1024) und Blatter (969:1002) überzeugten voll, erzielten prima Resultate, doch sie waren chancenlos.

Der ASV lag mit 87 Holz hinten und versuchte in der Mittelpaarung ranzukommen. Doch geschickt hielten die Gastgeber ihren Vorsprung. Günter Bittner (929:986) und Markus Halbritter (946:868) konnten trotz eines sehr guten Spieles, den Rückstand nur geringfügig verkürzen. Immer noch warens 66 Kegel Minus.

Nur schwer kam die ASV-Schlussoffensive ins Rollen. So konnte der Rückstand nur mehr auf 35 Holz verkürzt werden. Thomas Kölbl (952:947) und Zdenek Kovac (939:913) probierten alles, doch es reichte nicht mehr.

"Schwamm drüber," so Abteilungschef Cornelius Altenberger, "wir wollen es nächsten Samstag wieder besser machen".
jw
15.10.07
Neumarkt: Trotz Rekord verloren
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren