Nochmal auslegen


Wieder einmal "Unteres Tor" im Stadtrat
NEUMARKT. Die Planungen für das Einkaufszentrum am Unteren Tor müssen nach etlichen Änderungen noch einmal ausgelegt werden.

Nachdem der Stadtrat in seiner Sitzung im Juni die Entwürfe für die Flächennutzungsplan-Änderung und für den Bebauungsplan gebilligt und die öffentliche Auslegung beschlossen hat, wurde die Planung weiter bearbeitet und in Teilen ergänzt oder geändert, hieß es im öffentlichen Teil der Stadtratssitzung am Montagabend. Unter anderem wurde die Baugebietsdefinition von "Sondergebiet Handel" in "Sondergebiet Einkaufszentrum" geändert.

Zu sofortigen Nachfragen von SPD und FLitz konnte die Verwaltung beruhigen: Auf die maximal 12.500 Quadratmeter Verkaufsfläche habe diese Definition keinen Einfluß - " das ist kein trojanisches Pferd", sagte Johann Kreutzer vom Stadtplanungsamt.

Während FLitZ-Fraktionssprecher Hans Walter Kopp die "sehr schlechte Planung der Senkgärten" kritisierte (OB Thumann: "Andere finden sie sehr gut!") wollte sein Fraktionskollege Hans-Jürgen Madeisky wissen, ob die bereits eingegangenen Anregungen und Kritiken jetzt nochmal eingereicht werden müssen. Hier konnte OB Thumann beruhigen: neue Einwände und Anregungen sind nur zu den im Plan geänderten Punkten nötig.

Gegen die Stimmen von FLitz und zwei SPD-Stadträten wurde die erneute Auslegung der Planung beschlossen.
22.10.07
Neumarkt: Nochmal auslegen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren