Als Favorit beim Schlusslicht

NEUMARKT. Nach einer Woche Spielpause müssen die Kegler des ASV Neumarkt am Wochenende in der 2.Bundesliga Süd wieder reisen.

Der Tabellenführer aus der Jurastadt gastiert am Samstag um 13 Uhr beim thüringischen Vertreter KTV Zeulenroda und versucht dort seine Spitzenposition zu verteidigen. Dem Papier nach stehen die Neumarkter vor einer lösbaren Auswärtsaufgabe. Die noch sieglosen Gastgeber stehen mit 0:10 Punten am Tabellenende und sind in dieser Saison überhaupt noch nicht in Tritt gekommen.

Sie hoffen darauf, dass der Knoten endlich platzt, um den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle wieder herzustellen. Ob das gerade gegen den Spitzenreiter aus Neumarkt gelingt, ist fraglich. Zu deutlich ist der Holzschnitt in den bisher ausgetragenen Begegnungen. Dennoch: ein über sich hinauswachsender Gegner könnte einer schwächelnden ASV-Truppe gefährlich werden.

Doch daran denkt im ASV-Lager keiner. Die Neumarkter Cracks sind hochmotiviert, getragen von einer Erfolgswelle. Sie wollen oben bleiben, um dann eine Woche später im Spitzenspiel auf der ASV-Anlage gegen den punktgleichen Verfolger und Meisterschafts-Top-Favoriten Victoria Bamberg aus der Pool-Position ins Rennen zu gehen.

Zeulenroda hat in seinem zweiten Bundesligajahr schwer zu kämpfen. Die Thüringer müssen sich steigern, um die Spielklasse zu halten. Der ASV konnte beide Duelle der letzten Saison für sich entscheiden.

Der ASV wird in gewohnter Mannschaftsaufstellung und Startreihenfolge ins Rennen gehen. Kapitän Jürgen Weinberger, Thomas Blatter, Günter Bittner, Markus Halbritter, Thomas Kölbl und Zdenek Kovac wollen die Punkte vom Osten der Republik mit nach Hause nehmen. ASV-Abteilungsleiter Cornelius Altenberger ist sich sicher: "Wenn alles normal läuft, holen wir die beiden Zähler."

Nach der bisher in der laufenden Saison einzigen Niederlage in Eibach, trotz Auswärtsrekords, wollen die ASV-Kegler auch auf fremden Bahnen wieder zurück in die Erfolgsspur. In Zeulenroda will der Tabellenführer aus der Oberpfalz seine Auswärtsbestmarke von 5705 Holz attackieren und versuchen, eine neue Höchstleistung aufzustellen.

Die Vorzeichen stehen gut, denn die Bahnanlage beim Tabellenletzten entspricht schon mehr dem "Westniveau" und lässt somit gute Holzzahlen zu. Victoria Bamberg machte es vor und erzielte in Zeulenroda mit 5842 Kegel ein Bombenresultat. "In erster Linie zählt aber ein Sieg," so Cornelius Altenberger, der aber gegen einen neuen Rekord zusätzlich, nichts einzuwenden hätte.
jw
31.10.07
Neumarkt: Als Favorit beim Schlusslicht
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren