Ausschreibung verlangt

NEUMARKT. In einem Schreiben an alle anderen Stadträte fordert FLitZ, die geplante neue Straßenbeleuchtung öffentlich auszuschreiben.

Das Schreiben an die Stadträte und den Oberbürgermeister versandte FLitZ-Stadtrat Hans-Jürgen Madeisky deshalb, weil er und sein Kollege Johann Gloßner in den Ausschüssen keine Sitze erhalten haben und ihr Rederecht dort vom OB "willkürlich" auf einen Beitrag pro Tagesordnungspunkt begrenzt wurde, hieß es.

Durch eine Ausschreibung der energiesparenden Erneuerung der Straßenbeleuchtung - immerhin gehe es um rund 300.000 Euro - könne "Günstlingswirtschaft, sprich Filz, weitestgehend verhindert" werden, hieß es von FLitZ.

Protestiert wird von FLitZ auch dagegen, daß bei der Sitzung des Werksenats laut Tagesordnung zuerst über einen Verwaltungsvorschlag zur Senkung der Gaspreise und dann erst über die geforderten "Gutschriften in den jeweiligen Jahresrechnungen" abgestimmt werden soll.

Außerdem solle den Werksenat die Einkaufspreise für Gas und Strom bekanntgegeben werden, wurde erneut gefordert.
16.01.09
Neumarkt: Ausschreibung verlangt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren