500 vierbeinige Hochzeitsgäste


„Hunde aller Rassen, vereinigt euch“ – auf demWeg zur Leckerli-Belohnung für braves Spalier-Stehen.
Fotos: Erich Zwick


NEUMARKT. Bei einer Hochzeit hängt normalerweise der „Himmel voller Geigen“ – bei der Hochzeit von Margit und Udo Kellermann sind die Brautleute „auf den Hund“ gekommen. Und das gleich in mehrhundertfacher Weise.

Die schier unglaubliche, aber wahre Geschichte liest sich so: Margit und Udo lernten sich beim Hundesportverein Nürnberg-Schwaig kennen und lieben. Das Paar ist mit Tilo Thamm befreundet, ebenfalls Mitglied im Hundeclub. So weit nichts Ungewöhnliches. Als aber Udo und Margit beschlossen, vor dem Standesamt in Postbauer-Heng im ehrwürdigen Deutschherrnschloss den Bund fürs Leben zu schließen, da hatte Tilo die fixe Idee, das junge Glück mit einem Hochzeitsgeschenk der besonderen Art zu überraschen: ein Hundespalier sollte es sein, aber kein Gewöhnliches, sondern ein Gigantisches, das ins Guinnessbuch der Rekorde eingeht.


Die Brautleute Margit und Udo Kellermann nehmen die Glück-
wünsche der Hochzeitsgäste entgegen.
Ob es nun tatsächlich 500 oder gar mehr Vierbeiner waren, die den Weg vom Schloss zum Sportheim des SV Postbauer säumten, wird sich wohl nicht mehr exakt ermitteln lassen. Jedenfalls war die Zahl der Vierbeiner aller nur erdenklichen Rassen und „Mixturen“ unüberschaubar.

Schon am Schlossportal erwarteten ein als Braut „maskierter“ Großpudel und ein als Bräutigam herausgeputzter St.-Hubertus-Hund die Hochzeiter, die das Brautauto an der Bahnunterführung

In rasanter Fahrt im Hundeschlitten – hier
dieser der Braut Margit – geht’s zum Feiern
ins Sportheim von Postbauer.
nach Buch mit zwei Schlittenhundgespannen vertauschen mußten. Die wilde Fahrt endete am Beginn eines kilometerlangen Spaliers, das die Frischvermählten bis zum Sportheim durchschreiten mußten. Die Braut durchlebte ein Wechselbad der Gefühle zwischen Tränen der Rührung und der Freude.

Am Ende des „Triumphzuges“ das Schütteln der Hände unzähliger Gratulanten, das Klicken Dutzender Kameraverschlüsse und das Knallen der Sektkorken. Und für die in der nachmittäglichen Sonne ausharrenden bellernden Vierbeiner ein Tütchen schmackhafter Hundeleckerli.

Objektiv betrachtet, ist dann doch keiner „auf den Hund gekommen“.
Erich Zwick
03.07.05
Neumarkt: 500 vierbeinige Hochzeitsgäste
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren