Bögl stürmt den Himmel


Das "Stadt-Tor" für die "Donau-City" soll entstehen.
Visualisierungen: beyer.co.at

Erst auf dem Computerbildschirm vorhanden, aber doch schon
beeindruckend: die beiden "DC Tower"
NEUMARKT. Spätestens jetzt sollten die Arbeiter der Sengenthaler Firma schwindelfrei sein: Bögl baut in Wien den höchsten Wolkenkratzer Österreichs. Er und ein etwas kleinerer Zwillingsturm sollen das "Stadt-Tor" für die "Donau-City" bilden.

Wiens modernes "zweites Stadtzentrum" jenseits der Donau erhält ein neues Wahrzeichen: Zwei Hochhäuser, DC Tower 1 und 2, sollen in naher Zukunft neue Maßstäbe setzen. Mit 220 Metern Gebäude-Rekordhöhe übertrifft DC Tower 1 auch Österreichs bisherigen Spitzenreiter, den Millennium Tower.

Die im Dialog zueinander stehenden Hochhaustürme nach Entwürfen des französischen Stararchitekten Dominique Perrault sollen durch ihr beeindruckendes Design bestechen. Reliefartig gestaltete Glasfassaden, ähnlich den Facetten eines geschliffenen Kristalls, lassen die beiden Turmbauten zur Tower Plaza hin gleichsam stufenartig verschoben erscheinen, hieß es bei der Vorstellung des Projekts.

Beauftragt für die Rohbauarbeiten des DC Tower 1 mit seinen 60 oberirdischen Geschossen und seinen vier Untergeschossen wurde die Firmengruppe Max Bögl. Die Fertigstellung ist für November 2012 geplant. Erst danach wird der südliche, 160 Meter hohe Turm, DC Tower 2, realisiert.

Bauherr des Projektes DC Tower 1 ist die Wiener Entwicklungsgesellschaft für den Donauraum (WED), die bereits das Areal der Vienna DC Donau-City neben der UNO-City entwickelt hat.

Die Tragkonstruktion der beiden, vollflächig verglasten Hochhaustürme sieht eine Kombination aus einer Stahlbeton- und einer Stahlkonstruktion vor. Bei knapp 73.000 Quadratmetern Nutzfläche verteilen sich beim DC Tower 1 auf den ersten 15 Etagen insgesamt 255 Zimmer eines 4-Sterne-Hotels.

In den darüber liegenden Geschossen sind Büros und möglicherweise auch sogenannte Sky-Lofts, Luxuswohnungen mit atemberaubendem Fernblick, geplant. Die zwei obersten Etagen sind für ein Panorama-Restaurant mit Bar samt öffentlicher Aussichtsterrasse vorgesehen.
30.04.10
Neumarkt: Bögl stürmt den Himmel
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren