Nur zehn Unterschriften

NEUMARKT. Die Piraten-Partei war meilenweit davon entfernt, mit einem Kandidaten für die OB-Wahl zugelassen zu werden.

Wie neumarktonline-Leser schon seit längerer Zeit (Bericht hier) und seit Dienstag auch offiziell (Bericht hier) wissen, mußte dem "Piraten"-Bewerber Manfred Kopf die Zulassung zur Wahl verweigert werden, weil die notwendigen 215 Unterstützer-Unterschriften nicht erreicht wurden. Und da fehlte viel: ganze zehn Unterschriften kamen zusammen.

Die "Piraten" mußten die Unterstützer-Unterschriften beibringen, weil ihre Partei bisher nicht im Stadtrat vertreten ist. Den übrigen vier Kandidaten blieb diese Hürde erspart.

Der Wahlausschuss der Stadt Neumarkt hat unter der Leitung von Rechtsdirektor Jürgen Kohler als Wahlleiter über die Gültigkeit der eingereichten Wahlvorschläge zur OB-Wahl am 25.September beschlossen, hieß es jetzt offiziell. Fünf Bewerbungen waren eingegangen, alle rechtzeitig vor dem Ende der Einreichung für Wahlvorschläge am 4.August.

Während die Wahlvorschläge der CSU, der SPD, der UPW/Freie Wähler und von FLitZ ordnungsgemäß und vollständig waren, musste der Wahlausschuss dem Vorschlag der Piratenpartei die Zulassung zur OB-Wahl verweigern.

Um den "Piraten"-Anhängern die die Eintragung in die Unterschriftsliste zu ermöglichen, hatte die Stadtverwaltung die Öffnungszeiten extra ausgedehnt, hieß es. Piraten-Kreisvorsitzender Mark Huger hatte gegenüber neumarktonline gesagt, auf der Straße hätten sich viele angesprochene Neumarkter zur Unterstützung bereit erklärt. Den umständlichen Weg zur Unterschrift ins Rathaus wollte aber offenbar kaum jemand antreten.

Somit stehen die vier Bewerber fest, die am 25.September zur OB-Wahl antreten, hieß es aus dem Rathaus. Die Bewerber werden auf dem Stimmzettel zunächst entsprechend der Ergebnisse der Parteien und Gruppierungen bei der letzten Landtagswahl nach Ordnungsnummern gelistet. Danach folgen diejenigen, die nicht im Landtag sind, entsprechend der Ergebnisse der letzten Stadtratswahl.

Damit ergibt sich folgende Reihenfolge auf dem Stimmzettel
17.08.11
Neumarkt: Nur zehn Unterschriften
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren