Innenminister im Reitstadel


Große Begrüßung für den prominenten Besucher


Volles Haus bei der Rede...


Des Innenministers
NEUMARKT. Zum Schluß mußten noch Stühle dazu gestellt werden: Das Interesse am CSU-Neujahrsempfang mit Bundesinnenminister Hans Peter Friedrich war groß.

Und statt "Friede, Freude, Eierkuchen" wurden im Reitstadel sogar die jüngsten Streitereien in der Neumarkter CSU angesprochen.

MdB Alois Karl forderte von seinen Parteifreunden, "Zwietracht und Dissonanzen" zu beenden. "Jeder" sei für die Partei wertvoll und "keiner" dürfe verlorengehen. Wie neumarktonline in den letzten Wochen mehrmals berichtete, waren nach dem katastrophalen Ergebnis der OB-Wahl nicht nur der Kandidat und Fraktionsvorsitzende, sondern in der Folge auch noch ein Ortsvorsitzender nach dem anderen zurückgetreten.

Im Mittelpunkt stand dann aber doch die Rede des Innenministers, dessen Besuch schon im Vorfeld für einige Aufregung in Neumarkt gesorgt hatte: Nachdem neumarktonline davon berichtet hatte, daß Fotografen schon Stunden vor Beginn der Veranstaltung ihre Kameras abliefern sollten (Bericht hier), damit die Geräte von Spezialisten des Bundeskriminalamtes untersucht werden kann, schlossen sich auch andere Journalisten dem Protest an.

Schließlich gab es dann doch noch ein Happy End - und Fotos des Ministers: die Veranstalter hatten die übertriebenene Sicherheitsauflagen zurückgenommen.
15.01.12
Neumarkt: Innenminister im Reitstadel

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren