ASV hielt mit

NEUMARKT. Die Neumarkter ASV-Volleyballer um das Trainergespann Dietrich/Metzner konnten lange mit dem Tabellenführer Marktredwitz mithalten.

Für viele war es das erste Spiel in der Marktredwitzer Halle, wo jedesmal etwa 300 Fans die Heimmannschaft mit Trommeln und lauten Anfeuerungsrufen anfeuern. Doch gleich zu Beginn konnten die Neumarkter bis zum 4:4 mithalten bis Kapitän und Ex-Bundesligaspieler Jan Liebscher eine Aufschlagserie startete und die VGFler mit 11:4 in Front brachte. Die ASV-Spieler kamen wieder besser ins Spiel und konnten bis auf 11:13 verkürzen, jedoch war es wiederum eine Aufschlagserie, die den Marktredwitzern eine 19:13 Führung und kurz darauf den Satzerfolg bescherte.

Im zweiten Satz begann man sehr konzentriert und konnte mit 6:3 in Führung gehen. Besonders die beiden Aussenangreifer Sebiger und Schulz waren nicht zu halten und konnten Punkt um Punkt erzielen. Beim Stande von 14:8 musste Trainer Barborka bereits die zweite Auszeit für den VGF nehmen, welche gleich Wirkung erzielen sollte. Die Marktredwitzer, angepeitscht von den lautstarken Fans, gaben nicht auf und erzielten beim 21:21 den Ausgleich. In der Endphase ging die Führung mehrfach hin und her bis Neumarkt bei 29:28 Joschi Liebscher ablocken und den Satzausgleich erzielen konnte.

Nach der zehnminütigen Pause waren es die VGFler, die mit 11:5 in Front gingen. Wiederum war es eine Aufschlagserie von Joschi Liebscher, bei der man es nicht schaffte, den Ball im gegnerischen Feld unterzubringen. Beim Stande von 13:20 kamen Hannes Rosenow und Simon Kurrmann, die den Satzverlust nicht verhindern konnten.

Der vierte Durchgang war bis zum 2:3 ausgeglichen, bis Marktredwitz das Spiel an sich riss. Mit klugen Aufschlägen von Joschi Liebscher konnten die Neumarkter kein Spiel aufziehen und bei 3:8 musste Trainer Dietrich eine Auszeit nehmen. Bei 6:12 kamen wiederum Rosenow und Kurrmann, jedoch verloren die ASVler den Satz deutlich.

Mit der 3:1-Niederlage und dem zeitgleichen 3:1-Erfolg der Nittenauer beim Drittplatzierten Herrsching rutschten die Neumarkter auf dem 9. Tabellenplatz. Am Sonntag empfängt man um 16 Uhr die Bundesligareserve aus Grafing (7. Platz), wo man nach der Hinspielniederlage noch eine offene Rechnung hat.
29.01.12
Neumarkt: ASV hielt mit

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren