"Wichtigste Bürger"


Die "wichtigste Gemeindebürger" gesuchten das Rathaus

NEUMARKT. Grundschüler informierten sich im Berger Rathaus - und löcherten die Beamten und den Bürgermeister mit Fragen.

Ein großes Lob sprach Bürgermeister Helmut Himmler den Schülern der 4. Ganztagsklasse sowie der 4b der Schwarzachtalschule mit Lehrerin Caroline Sperber nach dem Besuch im Rathaus der Gemeinde Berg für das vorbildliche Verhalten und die Vorbereitung des Besuchs aus.

Der Bürgermeister führte nacheinander die zwei Klassen durch das Verwaltungsgebäude und das neue Rathaus und informierte über die vielfältigen Aufgaben der Gemeinde mit aktuell 7832 Bürgern in 34 Orten in Berg.

Thomas Stepper, Brigitte Himmler und Christine Weber erläuterten den Grundschülern die zu erbringenden Dienstleistungen im Standesamt und im Bürgerbüro mit Einwohnermeldeamt.

Am Ende der Erkundung versammelten sich die Klassen im Rathaus und richteten vielfältige Fragen an ihren Bürgermeister. Himmler sprach zu den Schülern als "wichtigste Gemeindebürger", da sie letztlich die Zukunft des Gemeinwesens verkörpern. Daher sei es der Gemeinde ein besonderes Anliegen, bestmögliche Bedingungen für Kinder, Schüler, Jugendliche und Familien in Berg zu schaffen. Selbstverständlich koste das viel Geld, aber diese Ausgaben seien die wichtigsten Investitionen in eine zukunftsfähige Gemeinde.
01.10.12
Neumarkt: "Wichtigste Bürger"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren