Unglücklich verloren

NEUMARKT. Die Fußball-Damen des SV Stauf verlieren ihr Heimspiel gegen den SV Heuberg mit 1:4 und belegen weiterhin mit sieben Punkten den 8. Tabellenplatz.

SV Stauf I - SV Heuberg 1:4 (0:1)

Dieses Ergebnis gibt in keinster Weise den Spielverlauf wieder, hieß es aus Stauf. Der SV Stauf war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, verstand es aber nicht, die gut herausgespielten Chancen zu nutzen. Anders die Gegnerinnen. Ein klassischer Konter (15.) brachte zur Überraschung aller das 0:1. Damit ging man dann auch in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel. Die Gastgeberinnen machten das Spiel und die Gäste die Tore (50.) und erhöhten auf 0:2. Als Sandra Schmid (75.) eine Flanke von Corinna Silberhorn zum 1:2 Anschlusstreffer einschießen konnte, kam noch einmal Hoffnung auf. Es wurde voll auf Risiko gespielt und kurz vor Schluss (87., 89.) wurden die Gastgeberinnen durch zwei Konter mit dem 1:4 Endstand bestraft.

Trainer Maximilian Niklas konnte nach Spielende die Welt nicht mehr verstehen. "Da ist meine Mannschaft über 90 Minute die bessere und über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft und dann gehst du mit einer 1:4 Niederlage vom Platz". Er hofft aber, dass am kommenden Samstag gegen den Tabellenletzten SC Wernsbach-Weihenzell wieder gepunktet werden kann.

SV Stauf: Jasmin Presl(Tor), Lucia Thumann, Marion Forster, Nicola Berner, Regina Reindl, Christina Endres, Nina Forster, Daniela Urban (65. Corinna Silberhorn), Tanja Schlaffer, Sabrina Bengl, Sandra Schmid

TV Velburg - SV Stauf II 6:0 (3:0)

Die Fußballerinnen von SV Stauf II verloren am Samstagnachmittag deutlich mit 6:0 gegen den TV Velburg, belegen aber weiterhin mit sechs Punkten den siebten Tabellenplatz.

In den ersten fünf Minuten bestimmten die Gäste aus Stauf das Spielgeschehen, mussten aber beim ersten Gegenangriff (7.) das 1:0 hinnehmen. Im weiteren Verlauf streckten die Stauferinnen nicht auf und versuchten diesen Rückstand wieder wett zu machen, aber die Velburgerinnen konnten durch zwei schnelle Gegenzüge (14., 21.) die Führung auf 3:0 ausbauen.

Nach dem Seitenwechsel gab sich Stauf nie auf und wollte den Anschlusstreffer. Aber ein Freistoßtor (54.) und zwei weitere Treffer (65., 90.) führten letztendlich zur 6:0 Niederlage in Velburg.

SV Stauf: Denise Schwinghammer (Tina Brandl(46.) (Tor), Anna Keckl, Eva Blomenhofer, Barbara Gottschalk, Vivien Weißmüller, Vanessa Bärschneider, Anna Eibner, Claudia Meyer, Tina Brandl, Andrea Seitz
20.10.12
Neumarkt: Unglücklich verloren
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren