"Auf der Schlußgeraden"

Sehr geehrte Damen und Herrn,

das Volksbegehren "Für Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk" geht auf die Schlußgerade.
Wir, der Unterstützerkreis Neumarkt, appelieren nochmal an die Eigenverantwortung der Bürger, denn hier beim Volksbegehren hat jeder die Möglichkeit mitzuentscheiden, - und jede Stimme zählt - dass in Zukunft die Gesundheitsvorsorge einen höheren Stellenwert bei der Errichtung von Mobilfunksendern erhält.

Wir dürfen unsere Gesundheit und unser Wohlergehn nicht auf dem Tempel von Konsum- und Wachstumswahn des Zeitgeistes opfern; mit der gepulsten Dauerbestrahlung von Mobilfunksendemasten in Wohngebieten gehen wir ein unverantwortliches Risiko ein und es gibt Möglichkeiten die Sender ausserhalb zu positionieren, z.B. auf Windenergieanlagen

Dies ist auch deswegen zu betonen, da z.B. die Vitalität von menschlichen Spermien sich in den letzten 50 Jahren halbiert hat. Viele Umweltgifte und ungesunde Lebensgewohnheiten werden hierfür verantwortlich gemacht. Mit Genfood, Handys für Teenies rund um die Uhr und Dauerbestrahlung durch Mobilfunksender innerhalb von Wohngebieten setzen wir uns der Gefahr aus, unsere Zukunft selbst zu verdunkeln.
Kinder brauchen kein eingeschaltetes Handy ganztags mit sich zu führen!
Auch das Bundesamt für Strahlenschutz empfiehlt, die Handynutzung auf das notwendige Maß zu beschränken, um die Gefahren zu minimieren.

Wir wollen auch keine versteckten Sender (siehe Foto), die uns in falscher Sicherheit wiegen.

Mobilfunk-Initiativen in Berg, Breitenbrunn, Dietfurt, Neumarkt, Pilsach und .. haben das Volksbegehren unterstützt und hoffen, dass sich in den kommenden Tagen noch viele Bürger in den Rathäusern eintragen; viele Rathäuser sind deswegen am Samstag geöffnet - so z.B. Berching und am Montag den 18. Juli ist der letzte Eintragungstag.

Aus Sorge um unsere Gesundheit und insbesondere um die Gesundheit unserer Kinder appelieren wir nochmals an die Bürger, sich zu informieren z.B. unter Info: www.gesundheitsvorsorge-mobilfunk.de, www.handywerte.de oder www.umweltinstitut.org, und sich in Eigenverantwortung zu entscheiden und ggf. einzutragen, denn nachher auf die Politiker zu schimpfen ist zu einfach, wenn weitere tausende Mobilfunksender ohne Rücksicht auf die Anwohner aufgestellt werden.

- mit sonnigen Grüßen
13.07.05
Josef Neumeyer, Unterstützerkreis im Landkreis Neumarkt für das VolksbegehrenNeumarkt: "Auf der Schlußgeraden"
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren