Wenn Kunst „baden geht“

>
Ein bißchen Platz muss schon sein, um die Kunstwerke von Mi-
chael Königer im häuslichen Bad wirken zu lassen, um die sich
Gleichauf-Geschäftsführer H. Baumgärtel, F. Königer, H. Raum,
H. Gleichauf und K. Huber gruppiert haben. Fotos: Erich Zwick
NEUMARKT. Ganz so wörtlich ist die Überschrift nicht zu nehmen; denn nicht die Kunst geht baden, sondern die Kunst geht ins Bad.

Unter dem Leitgedanken „Kunst im Bad“ zeigt Haustechnik Gleichauf in der Bahnhofstraße 23 eine Ausstellung der Künstlergruppe „Stein und Holz“ wie ein Bad zum Kunstraum avancieren kann. Zur Vernissage hatten „Gleichauf“-Geschäftsführer Herbert Baumgärtel und Verkaufsleiter Robert Aigner Kunden und deren Freunde eingeladen, um ihnen neue Perspektiven in der Badgestaltung zu eröffnen.


„Wiese“ nennt Helmut Raum seine steinerne Plastik.
Die Künstler Helmut Raum und Korbinian Huber standen den Kunstbeflissenen vor ihren Werken Rede und Antwort, während der erkrankte Michael Königer von seiner Gattin vertreten wurde.

Der Titel „Kunst im Bad“ spiegelt den Wandel bei der Badgestaltung wieder, erläuterte Geschäftsführer Herbert Baumgärtel, da das Bad der Gegenwart zum Verweilen und Erholen einlade, was in der Umgebung von kalten Fliesen schier unmöglich sei. Daher gehört in jedes Bad das bewußte Tüpfelchen auf dem „i“, das Ruhe ausstrahlt und zur Entspannung beiträgt.


Korbinian Huber belebt mit einem hölzernen Nackedei das Bad.
So haben sich die drei Künstler auf Vermittlung der Galerie Herrmann der Herausforderung gestellt und ihre Visitenkarten in den Musterbädern von Gleichauf hinterlassen.

Bis 15. Oktober hat ein breites Publikum die Möglichkeit, sich von der einzigartigen Symbiose von Holz, Stein und Bad inspirieren und faszinieren zu lassen. Nur eines sollten die Betrachter nicht außer Acht lassen: die steinernen Enten können nicht schwimmen.
E.Z.
17.07.05
Neumarkt: Wenn Kunst „baden geht“
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren