Bauarbeiten beendet


Die Mariahilfstraße an der Einmmündung Seelstraße

NEUMARKT. Die umfangreichen Bauarbeiten im Bereich der Mariahilfstraße und Seelstraße sind abgeschlossen.

Dort hatte die Stadt seit Anfang April zunächst Kanalbauarbeiten und anschließend den Straßenbau durchgeführt. "Wenn man so will, dann haben wir in diesem Bereich eine weitere Millionenmaßnahme ins Werk gesetzt, eine die vor allem der Zukunftssicherung und dem Hochwasserschutz dient", fasst Oberbürgermeister Thomas Thumann die Arbeiten zusammen.

Man habe dafür gesorgt, dass das Kanalsystem auf heutigen Stand kommt und Überstauungen der Vergangenheit angehören. Insgesamt hat die Stadt in der Mariahilfstraße und Seelstraße für Kanal- und Straßenbau über eine Millon Euro investiert.

Hintergrund der umfangreichen Kanalbauarbeiten ist die Tatsache, dass es bisher in der Wirschingstraße, Mariahilfstraße, Seelstraße und Brunnleitstraße zu Überlastungen des bestehenden Kanalsystems und damit immer wieder zu Überstauungen gekommen war. Im Generalentwässerungsplan sind dazu mehrere Schritte für die Behebung dieser gerade bei Starkregen anzutreffenden Stausituation aufgeführt. Die Stadt hatte daher schon in den zurückliegenden Jahren bereits eine Verbesserung der Kanalisation in der Wirschingstraße vorgenommen.

Um eine effektive Zwischenspeicherung des Abwassers und damit die benötigte Entlastungsfunktion im Kanalsystem aber tatsächlich herzustellen, war es darüber hinaus aber auch erforderlich gewesen, einen Stauraumkanal in der Seelstraße und in der Mariahilfstraße zwischen Seelstraße und Wirschingstraße zu errichten. Diese Maßnahme hat die Stadt heuer in Angriff genommen und alleine für den Kanalbau rund 800.000 Euro investiert. Insgesamt wurden dabei in diesem Abschnitt rund 250 Meter Stahlbetonrohre vom Drachenprofil DN1600 und 15 Meter vom Kreisprofil DN1000 eingebaut.

Ab Mai waren auch die Stadtwerke auf der Baustelle mit vertreten, um ihre Leitungen etwa für die Wasserversorgung und für die Straßenbeleuchtung zu verlegen. Im September waren die aufwändigen Kanalbauarbeiten abgeschlossen worden.

Danach erfolgte der Straßenbau, wobei die Seelstraße zwischen Mariahilfstraße und Sandstraße saniert wurde. Sie war noch vor 1960 errichtet worden und wegen der langen Nutzungsdauer und der geringen Aufbaustärke hatten sich im großen Umfang Setzungen, Spurrillen und Aufbrüche gezeigt. Als Abhilfe wurde die Straße auf 170 Metern Länge mit einem höheren Aufbau versehen und neu gebaut. Auch die Gehwege beidseitig wurden erneuert.

Insgesamt hat die Stadt für den Straßenbau weitere 220.000 Euro ausgegeben.
31.10.12
Neumarkt: Bauarbeiten beendet
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren