"Rauhnacht" im Stadtmuseum

NEUMARKT. Eine Sonderausstellung "Rauhnacht" findet ab nächsten Donnerstag im Neumarkter Stadtmuseum in Kooperation mit dem Kunstkreis Jura statt.

Um die Rauhnächte, die Zeit zwischen den Jahren beginnend mit der Wintersonnwende, ranken sich zahlreiche Erzählungen, in denen finstere Geister und Mächte ihr Unwesen treiben. Diese aus vorchristlicher Zeit stammende Überlieferung, die noch bis ins letzte Jahrhundert vereinzelt als Aberglauben tradiert wurde, aber heute nahezu in Vergessenheit geriet, bildet den Ausgangspunkt für die Sonderausstellung des Stadtmuseums Neumarkt während der dunklen Jahreszeit.

Das für das Stadtmuseum neuartige Konzept "Galerie statt Museum" soll dabei einen Bereich der Volkskunde mit zeitgenössischen Kunstwerken vereinen. Eingeladen waren die Mitglieder des Kunstkreises Jura, sich vom Thema "Rauhnacht" inspirieren zu lassen und die Ergebnisse im Stadtmuseum einzureichen. Ergänzt wird dieser interessante Einblick in das Spektrum der Neumarkter Kunstszene um die Präsentation des Lithographiezyklus "Rauhnacht" von Alfred Kubin, den der Graphiker des Phantastischen 1925 schuf.
17.11.12
Neumarkt: "Rauhnacht" im Stadtmuseum
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren